Das universelle Funkübertragungssystem ist die ideale Ergänzung zu den Sensorprofilen des Herstellers.

Das universelle Funkübertragungssystem ist die ideale Ergänzung zu den Sensorprofilen des Herstellers. (Foto: © Mayser)

Universelles Funkübertragungssystem für Schaltleisten

Passend zur kürzlich auf den Markt gebrachten Sensorprofilreihe SP präsentiert Mayser jetzt ein zertifiziertes Funkübertragungssystem für Schaltleisten an Toren.

Mit dem Sicherheitssystem aus kabelloser Signalübertragung und den neuen Schaltleisten zur schnellen, werkzeuglosen Selbstkonfektion erweitert der Ulmer Hersteller sein Produktportfolio für die Tür- und Torbranche.

Die Funkübertragung ist die perfekte Lösung für alle automatisch schließenden Tore, die mit Sicherheitsschaltleisten ausgestattet sind. Dabei werden die Signale, ausgelöst von der Schaltleiste, an die Motorsteuerung des Torantriebs übertragen.

Kompatibel mit allen gängigen Motorsteuerungen

Die Funkübertragung ist die perfekte Lösung für alle automatisch schließenden Tore, die mit Sicherheitsschaltleisten ausgestattet sind. Foto: © MayserDie Funkübertragung ist die perfekte Lösung für alle automatisch schließenden Tore, die mit Sicherheitsschaltleisten ausgestattet sind. Foto: © Mayser

Das Mayser-System ist kompatibel mit allen gängigen Motorsteuerungen und überzeugt durch hohe Reichweiten. "Neben höchster Sicherheit und Funktionalität haben wir auch bei unserem Funkübertragungssystem besonderen Wert auf einfache Montage und schnelle Inbetriebnahme gelegt," betont Zeni Sulejmani, Leitung Vertrieb Industrie bei Mayser. So funktioniert das Einlernen von Sender und Empfänger problemlos.

Die Schutzart entspricht IP65, die stabilen Gehäuse von Sender und Empfänger trotzen Wind und Wetter. Die kurze Reaktionszeit garantiert eine schnelle Übertragung der Sicherheitseinrichtung an die Steuerung und bietet so den Schutz von Personen und Gegenständen. Um den Leistungsverbrauch der Batterien zu optimieren, wird dieser adaptiv gesteuert - so ist eine lange Nutzungsdauer gewährleistet.

Der Sender verfügt über ein Multifrequenzsystem mit vier sich selbst einstellenden Kanälen und steuert bis zu zwei Schaltleisten. Der Empfänger des Mayser-Systems ist mit einem Speicher für sechs Sender ausgestattet. Stefan Krebs, Leitung Business Development, ist überzeugt. "Das neue Funkübertragungssystem ergänzt unsere Sensorprofilreihe SP perfekt und erfüllt die Anforderungen des Marktes nach stärkerer Individualisierung und Ausweitung des Produktangebots."


Weitere Informationen: www.mayser.com

Das könnte Sie auch interessieren: