Die MHZ-Geschäftsführung (v. l.) : Marcus Meyer, Marc Horn, Jochen Hachtel und Andreas Kopetschny.

Die MHZ-Geschäftsführung (v. l.) : Marcus Meyer, Marc Horn, Jochen Hachtel und Andreas Kopetschny. (Foto: © MHZ)

Geschäftsführerwechsel bei MHZ

Jochen Hachtel, Geschäftsführer für den Bereich Technik und Produktion der MHZ Hachtel GmbH & Co. KG, scheidet nach rund 25 Jahren zum 30. Juni 2023 aus dem familiengeführten Unternehmen aus.

Der Sicht-, Sonnen- und Insektenschutzhersteller aus Leinfelden-Echterdingen konnte als seinen Nachfolger Marc Horn gewinnen. Er hat bisher in der Geschäftsleitung der Roma KG die Produktion verantwortet und zudem operativ den Hauptstandort in Burgau als Gesamtwerkleiter geführt. Ab dem 1. Februar 2023 wird er bei MHZ sukzessive die Verantwortung für die technischen Bereiche übernehmen.

Wichtiger Baustein

"Marc Horn verfügt über langjährige Erfahrung als Produktionsverantwortlicher in der Geschäftsleitung bei der Roma KG. Mit ihm als neuem Geschäftsführer wird der Technikbereich der MHZ bestens weitergeführt werden. Für MHZ ist diese Personalie ein wichtiger Baustein auf dem weiteren Weg in eine erfolgreiche Zukunft", freut sich Hachtel über seinen Nachfolger.

Bereits seit 1999 war Jochen Hachtel für die MHZ GmbH & Co. KG tätig – zunächst im technischen Produktmanagement und in der Entwicklung. 2007 übernahm er die Funktion des Technischen Leiters. Seit 2009 verantwortet er als Geschäftsführer den Technikbereich des Familienunternehmens. Mit der bevorstehenden Beendigung seiner Geschäftsführer-Tätigkeit im Sommer 2023 beginnt ein neuer Abschnitt für Jochen Hachtel. Als Gesellschafter wird er der MHZ jedoch auch weiterhin eng verbunden bleiben.


Weitere Informationen: www.mhz.de

Das könnte Sie auch interessieren: