Das Fenstersystem des polnischen Herstellers war in der Sonderschau auf der Messe zu sehen. (Foto: © Oknoplast)

Das Fenstersystem des polnischen Herstellers war in der Sonderschau auf der Messe zu sehen. (Foto: © Oknoplast)

Oknoplast Bestandteil der ift-Sonderschau

FoWi - Aktuell

April 2019

Im Blickpunkt der ift-Sonderschau "Bauelemente TripleS" auf der BAU stand das Thema Schutz und Sicherheit im Smart Home.

Teil der Ausstellung war dabei das 76-Millimeter-Fenstersystem "Konzept Evo" des internationalen Kunststofffenster- und Türenherstellers Oknoplast. Mit seiner Bautiefe von 76 Millimetern schließt es die Lücke zwischen 70-Millimeter- und 82-Millimeter-Systemen. Es bietet dabei sehr gute Wärmedämmeigenschaften.

Dank der Nutzung von recyceltem Kunststoff ist die Umweltbelastung minimal und der U-Wert des Fensters mit UW= 0.79 W/m2K beinahe so gut wie der eines 82-Millimeter-Systems. Zudem liefert die Mitteldichtung einen hervorragenden Kälteschutz.

Mit bruchfestem Glas

Für die ift-Sonderschau wurde in ein Konzept-Evo-Fenstersystem exklusiv ein bruchfestes Glas eingefügt, das die Kriterien der einbruchhemmenden Widerstandsklasse RC 2 erfüllt. Die praktisch unzerbrechliche Scheibe aus nanobehandeltem Polycarbonat des Herstellers Hammerglas schützt vor Schäden und kriminellen Einflüssen von außen.

Ebenfalls für die Sonderschau erhielt Konzept Evo speziell entwickelte Beschläge, die dank gesicherter Lüftungsstellung auch bei Abwesenheit bedenkenloses Lüften erlauben, ohne dass die einbruchhemmenden Eigenschaften verloren gehen.

Rund um Smart Home

Während der ift-Sonderschau wurden die technischen Möglichkeiten intelligenter Bauelemente in einer realistischen Wohn- und Arbeitswelt präsentiert, von Antrieben über Steuerungen hin zu Sicherheitssystemen. Experten des ift zeigten die normativen und gesetzlichen Grundlagen auf und stellten neue Richtlinien und Prüfverfahren vor.

Darüber hinaus gaben sie Praxistipps zur einfachen Planung, Einbau, Anschluss und Nutzung von smarten Bauteilen. Auch eine Übersicht zur Auswahl geeigneter Smart Home-Komponenten wurde gezeigt, ein Workshop widmete sich ebenfalls der Themenvielfalt um Smart Home-Systeme und Digitalisierung.

www.oknoplast.de

Kommentar schreiben

Das könnte Sie auch interessieren: