Der Spezialist für die Automatisierung von Fenstern zur Entrauchung und Lüftung Aumüller Aumatic feiert 50-jähriges Bestehen.

Der Spezialist für die Automatisierung von Fenstern zur Entrauchung und Lüftung Aumüller Aumatic feiert 50-jähriges Bestehen. (Foto: © Aumüller Aumatic GmbH)

Aumüller feiert 50-jähriges Firmenjubiläum

Die Aumüller Aumatic GmbH in Thierhaupten feiert in 2022 ihr 50-jähriges Firmenjubiläum und spendet 50.000 Euro für gute Zwecke.

Seit der Gründung im Jahr 1972 hat sich das Familienunternehmen zu einem weltweit führenden Hersteller rund um die Automatisierung von Fenstern zur Entrauchung und kontrollierten natürlichen Lüftung entwickelt. "Wir sind stolz auf unsere 50-jährige Firmengeschichte, in der wir uns von einem Handwerksbetrieb hin zu einem international erfolgreichen Industrieunternehmen entwickelt haben," sagt die Geschäftsführende Gesellschafterin Ramona Meinzer.

"Das haben wir in erster Linie dem Gründergeist unseres Firmengründers Michael Aumüller, aber auch unseren engagierten Mitarbeitern zu verdanken. Ihr Einsatz und ihr Know-how, ihre Ideen und ihr kundenorientierter Service haben Aumüller zu dem Unternehmen gemacht, auf das wir heute alle so stolz sind. Ein besonderer Dank gilt auch unseren Kunden, die uns über die vielen Jahre treu geblieben sind und mit denen wir ein partnerschaftliches Miteinander pflegen."

Gesellschaftliche Verantwortung wahrnehmen

Ramona Meinzer ist seit 1. Oktober 2021 Alleingeschäftsführerin der Aumüller Aumatic GmbH. Foto: © Aumüller Aumatic GmbHRamona Meinzer ist seit 1. Oktober 2021 Alleingeschäftsführerin der Aumüller Aumatic GmbH. Foto: © Aumüller Aumatic GmbH

Mittlerweile ist Aumüller mit Niederlassungen in China, Russland, Großbritannien, Ungarn und Polen vertreten. Die Produkte des Unternehmens findet man auf der ganzen Welt, so zum Beispiel im Shanghai Port, im The Shard in London, im National Conference Center in Bejing, in der Wirtschaftsuniversität Wien oder etwa im Terminal 2 des Flughafens München.

"Um international erfolgreich agieren zu können, muss man fest verwurzelt sein. Unsere Wurzeln liegen in Bayerisch-Schwaben. Wir verdanken dieser Region viel. Daher ist es uns ein großes Anliegen, unsere gesellschaftliche Verantwortung wahrzunehmen und etwas von unserem Erfolg zurückzugeben, " so Meinzer.

50 Jahre Aumüller. 50 Glücksboten. 50.000 € Spende

Im Jubiläumsjahr organisiert Aumüller deshalb eine besondere Spendenaktion: Für jedes Jahr ihrer Firmengeschichte spendet das Unternehmen 1.000 € für einen guten Zweck. Für welchen – das entscheiden die Kunden, Geschäftspartner und Mitarbeiter von Aumüller.

Meinzer: "Als Dankeschön für das vertrauensvolle Miteinander in den vergangenen 50 Jahren möchten wir Ihr soziales Engagement mit insgesamt 50 Spenden über je 1.000 € unterstützen. Auf unserer Website kann man sich als Glücksbote registrieren und für seine Herzenssache werben. Wir freuen uns sehr, dass wir so besonders viele Menschen und Projekte an unserem Unternehmenserfolg teilhaben lassen können."

Investition in zukünftige Entwicklung

Auch in die zukünftige Entwicklung investiert das dynamische Familienunternehmen bereits heute sehr viel. Neben dem Bau eines modernen Logistik- und Versandzentrums gestaltet Aumüller nach modernen NewWork-Standards seine Arbeitsplätze neu. Des Weiteren investiert das Unternehmen regelmäßig in modernste Maschinen, welche eine hohe Fertigungstiefe und flexible Produktion garantieren. Auch jede Sonderlösung kann so projektbezogen und schnell realisiert werden.

Ramona Meinzer: "Ein Unternehmen in Deutschland wird durchschnittlich nur rund 16 Jahre alt, weniger als die Hälfte erlebt das 30-jährige Jubiläum. Wenn ein Unternehmen wie Aumüller ein halbes Jahrhundert alt wird, dann ist das schon etwas Besonderes. Etwas, das zeigt, die Zukunft kann kommen. Wir freuen uns auf die nächsten 50 Jahre!"


Weitere Informationen: www.aumueller-gmbh.de

Das könnte Sie auch interessieren: