Wie schon 2017 ist Prof. Dr. Ulrich Knaack als Referent mit dabei.

Wie schon 2017 ist Prof. Dr. Ulrich Knaack als Referent mit dabei. (Foto: © FASSADE)

Thementage Glas unter dem Motto “Glass Connects”

Die 3. Thementage Glas machen am 14. und 15. November 2019 den Werkstoff Glas in Düsseldorf wieder erlebbar und bieten aufschlussreiche Einblicke in den aktuellen Stand der Forschung.

Zudem bieten sie Informationen zu technologischen Neuerungen und die Gelegenheit, sich über einzigartige Projekte zu informieren. Das diesjährige Motto der gemeinsamen Veranstaltung des Bundesinnungsverbandes des Glaserhandwerks, der Fachzeitschrift Glas + Rahmen und der Messe Düsseldorf lautet „Glass Connects“.

Die Thementage bringen Anwender, Experten und Referenten zusammen und sorgen gleichzeitig für den Wissenstransfer und den Austausch von Erfahrungen mit dem Werkstoff Glas. Zu den Schwerpunkten gehören diesmal die Themen Glas und Sicherheit, Lichtlenkung, neue Technologien und der Ausblick in die Zukunft des Werkstoffes.

Referieren werden unter anderem:
• Prof. Dr. Ulrich Knaack (TU Darmstadt/TU Delft) – „Glass Next“
• Prof. Dr. Hans Jürgen Hoffmann (TU Berlin) – „Verstehen wir Glas?“
• Michael Drass (TU Darmstadt) – „Dünnglas“
• Dr. Jan de Boer (IBP Fraunhofer) – „Wirkung von Verglasungssystemen auf die Tageslichtversorgung“
• Dr. Martina Schneller (Mittelstand Digital) – „Digitales Handwerk: Geht das?“
• Martin Stadler (Saint-Gobain Glass Deutschland) – „Glas, ein Werkstoff mit Zukunft“
• Thomas Meissner (SageGlass) – „Dynamische Verglasungen“
• Michael Elstner (AGC Interpane) – „Neue Glasprodukte/Vakuumglas“
• Dr. Geralt Siebert (BW Uni München) – „DIN 18008: Fluch oder Segen“

Die Teilnahmegebühr beträgt 390,00€.

Informationen zum Programm der Thementage Glas, zur Anmeldung, sowie zu Übernachtungsmöglichkeiten und Anreise finden Sie unter: www.thementageglas.de.

Kommentar schreiben

Das könnte Sie auch interessieren: