Die offizielle Vertragsunterzeichnung für das iftLAB erfolgte im Rahmen der Rosenheimer Fenstertage 2019. (v.l.: Dr. Jochen Peichl (Geschäftsführer, ift Rosenheim), Dipl.-Ing. Maico Ludwig (Geschäftsbereichsleitung Technikum Arnsberg), Michael Breckl-Stock (Geschäftsbereichsleiter Prüfung, ift Rosenheim) sowie Carl-Julius Cronenberg (persönlich haftender Gesellschafter Athmer oHG)).

Die offizielle Vertragsunterzeichnung für das iftLAB erfolgte im Rahmen der Rosenheimer Fenstertage 2019. (v.l.: Dr. Jochen Peichl (Geschäftsführer, ift Rosenheim), Dipl.-Ing. Maico Ludwig (Geschäftsbereichsleitung Technikum Arnsberg), Michael Breckl-Stock (Geschäftsbereichsleiter Prüfung, ift Rosenheim) sowie Carl-Julius Cronenberg (persönlich haftender Gesellschafter Athmer oHG)). (Foto: © ift Rosenheim)

Neues iftLAB in Arnsberg

FASSADE - Aktuell

Oktober 2019

Fachkompetenz, Schnelligkeit und internationale Anerkennung sind wichtige Erfolgsfaktoren für die Entwicklung von Bauelementen und Zubehörteilen.

Dies gilt besonders für notwendige Prüfungen bei der Entwicklung neuer Fenster oder Türen sowie bei Sonderlösungen für anspruchsvolle Bauprojekte (Firmenzentralen, Hotels, öffentliche Bauten etc.). Deshalb hat das ift Rosenheim in Arnsberg (NRW) gemeinsam mit Athmer im "Technikum" ein iftLAB aufgebaut.

In diesem Prüflabor können Vorprüfungen durch die Prüfer vom "Technikum" sowie baurechtliche Prüfungen durch die ift-Prüfingenieure durchgeführt werden. Das Labor ist mit Prüfgeräten der ift MessTec für die Prüfung von Schall, Luft-Wind-Wasser, Dauerfunktion, Rauchschutz und Einbruchhemmung ausgestattet.

"Das iftLAB ist eine Win-win-Situation, weil Athmer und ift Rosenheim die gleiche Qualitäts- und Kundenphilosophie haben", so Dr. Jochen Peichl (Geschäftsführer ift Rosenheim).

Schnelle Anreise für ift-Prüfer

Mit dem iftLAB im Herzen von NRW werden die Prüfmöglichkeiten in dieser Region deutlich verbessert. Foto: © ift Rosenheim
Mit dem iftLAB im Herzen von NRW werden die Prüfmöglichkeiten in dieser Region deutlich verbessert. Foto: © ift Rosenheim

Rosenheim liegt in einer Urlaubsregion und ist immer eine Reise wert, aber es bedeutet für viele ift-Kunden oft eine zweitägige Reise. Deshalb eröffnet das ift Rosenheim nun das iftLAB Arnsberg (NRW), das nur 50 Autominuten vom Büro-Stützpunkt ift West entfernt ist (Rheda-Wiedenbrück, (Kreis Gütersloh/NRW). Von hier können auch die ift-Prüfer schnell anreisen.

Das neue Prüflabor iftLAB wird im "Technikum" von Athmer betrieben, das vor zwei Jahren mit Prüfgeräten der ift MessTec eingerichtet wurde und auch vom ift Rosenheim kalibriert und überwacht wird. Damit ist sichergestellt, dass die Prüfungen durch ift-Prüfer baurechtlich anerkannt werden können.

Baurechtlich anerkannte Prüfungen möglich

Im "Technikum" wurden Hersteller von Fenstern und Türen bisher schon mit Prüfungen und Engineering bei der Produktentwicklung unterstützt. In der Zusammenarbeit mit dem ift Rosenheim sind nun auch baurechtlich anerkannte Prüfungen möglich. Dies umfasst die Prüfung von Schalldämmung, Luft- und Schlagregendichtheit, Windlast, Dauerfunktion, Rauchschutz und Einbruchhemmung.

Die ift-Prüfungen können nicht nur nach Europäischen Normen durchgeführt werden, sondern auch nach amerikanischen und britischen Regeln, die für eine Zulassung in Nordamerika, Großbritannien sowie der arabischen Welt benötigt werden. Im Gegensatz zum ift-Konzept "Inhouse-Test" gibt es im iftLAB keine Einschränkungen hinsichtlich der Anfragen unterschiedlichster Unternehmen.

Investition in Regionalität und Kundennähe

Im iftLAB Arnsberg (NRW) können baurechtlich anerkannte Prüfungen von Schalldämmung, Luft-Wind-Wasser, Dauerfunktion, Rauchschutz und Einbruchhemmung durchgeführt werden. Foto: © Athmer oHG
Im iftLAB Arnsberg (NRW) können baurechtlich anerkannte Prüfungen von Schalldämmung, Luft-Wind-Wasser, Dauerfunktion, Rauchschutz und Einbruchhemmung durchgeführt werden. Foto: © Athmer oHG

Denn das "Technikum" steht während der ift-Prüfungen unter der Hoheit des ift Rosenheim. Dies gewährleistet die notwendige Neutralität und Geheimhaltung. "Das iftLAB ist eine Win-win-Situation, weil Athmer und ift Rosenheim die gleiche Qualitäts- und Kundenphilosophie haben", so Dr. Peichl.

Mit dem iftLAB investiert das ift Rosenheim weiter in Regionalität und Kundennähe und Athmer in den Ausbau seiner Fachkompetenz. "Die Zusammenarbeit mit dem ift Rosenheim ist für uns ein weiterer wichtiger Schritt in Richtung von mehr Prüfkompetenz, Kundenservice und dem Ausbau des internationalen Netzwerks", so Holger Pertz (Geschäftsführer Athmer oHG).

www.ift-rosenheim.de

Das könnte Sie auch interessieren: