(Foto: © web.akademie)

Beton web.akademie geht online

Mit über 300 Fachveranstaltungen und Seminaren jährlich bildet das InformationsZentrum Beton (IZB) seit Jahren Architekten, Ingenieure und Bauausführende weiter.

Im Rahmen seines Programms bietet das IZB anwendungsgerechtes Wissen und Erfahrung rund um die Anwendung von Beton und besetzt gemeinsam mit Hochschulen, weiteren Verbänden und Kammern die Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Praxis.

"Wir erweitern unser umfangreiches Weiterbildungsprogramm unter der Marke Beton web.akademie, um das technologische Wissen weiterhin zeitgemäß zu vermitteln. In einem digitalen Umfeld, mit entsprechend aufbereiteten Inhalten, bieten wir allen Baubeteiligten den neuesten Stand der Betonbautechnik und der technischen Regelwerke", sagt Ulrich Nolting, Geschäftsführer des InformationsZentrum Beton.

Fachleute aus der Praxis erreichen

"Die Inhalte reichen von der Betontechnik und Architektur über Hoch-, Tief-und Ingenieurbau bis hin zum Straßenbau", ergänzt Thomas Richter, Leiter Technik beim InformationsZentrum Beton. "Wichtig für uns ist, dass wir mit den Web-Seminaren Fachleute aus der Praxis erreichen, denen Kenntnisse und Erfahrungen bei der Planung, Bauausführung und Bauüberwachung ganz konkret helfen", so Richter weiter.

Bei vielen der angebotenen Web-Seminare lassen sich die von den Architekten- und Ingenieurkammern verlangten Fortbildungen nachweisen. Neben der Anmeldung zu den neuen, künftigen Web-Seminaren ist demnächst der Abruf von bereits gehaltenen Web-Seminar-Inhalten möglich. Die nächsten Web-Seminare im Juli beschäftigen sich kommunalen Verkehrsflächen aus Beton und Zementestrichen.

Informationen/Anmeldung unter: www.beton-webakademie.de

Das könnte Sie auch interessieren: