Der neue Aufsatzkasten eignet sich für nahezu jeden gängigen Wandaufbau und passt sich – ausgestattet mit dem gewünschten Behang – optisch perfekt in die Fassade ein.

Der neue Aufsatzkasten eignet sich für nahezu jeden gängigen Wandaufbau und passt sich – ausgestattet mit dem gewünschten Behang – optisch perfekt in die Fassade ein. (Foto: © Alukon)

Flexibler Allrounder für jede Anforderung von Alukon

Mit dem geschäumten Aufsatzkasten AK-Flex.2 bietet der Sonnenschutz-Spezialist Alukon jetzt weitere neue Optionen für die einfache Planung und Realisierung des Sonnenschutzes direkt mit dem Fenster.

Die Innovation lässt sich je nach Anforderung sowohl mit Rollladen-, Raffstore- oder ZipTex-Behang ausstatten und eignet sich aufgrund der großen Flexibilität für nahezu jede bauliche und optische Anforderung. Kurz gesagt: ein Universalkasten für alle Fälle im Neubaubereich.

"Mit der neuen Generation des AK-Flex haben wir unseren bewährten Aufsatzkasten technisch nochmals optimiert und dabei auch zahlreiche Wünsche unserer Kunden sowie die gesamte Erfahrung der letzten Jahre mit einfließen lassen. So wird ein hervorragendes Produkt jetzt noch besser", erläutert Klaus Braun, Geschäftsführer von Alukon.

Einsetzbar ist der optional mit innen- oder außenliegender Revisionsöffnung erhältliche AK-Flex.2 für alle gängigen Wandaufbauten. Ganz gleich, ob Wärmedämmverbundsystem, Putz- oder – ganz neu – Klinkerfassade. Da die Kasten-Außenmaße flexibel an die Bausituation anpassbar sind, eignet sich das System vor allem auch für Fertighäuser oder Objekte mit fest definierten Wandstärken.

Optimaler Schall- und Wärmeschutz

Speziell für bodentiefe Fenster ist die Lösung mit ei-ner bereits komplett integrierten Glasabsturzsicherung erhältlich. Foto: © AlukonSpeziell für bodentiefe Fenster ist die Lösung mit ei-ner bereits komplett integrierten Glasabsturzsicherung erhältlich. Foto: © Alukon

Durch seine intelligente Bauweise erfüllt der geschäumte Aufsatzkasten alle aktuellen Anforderungen an den Schallschutz. Je nach Kastentyp lassen sich, ohne aufwendige Zusatzmaßnahmen, Werte (Rw) von bis zu 46/47 dB erreichen. Auch in puncto Wärmeschutz überzeugt der AK-Flex.2. Dank des rastbaren Adapterprofils ist der Anschluss an das Fenster ohne zusätzliche Abdichtung winddicht ausführbar – für eine nachhaltige Energiekostenersparnis.

Eine echte Neuerung stellt auch das Statik-Konzept dar, durch welches der Kasten für die Befestigung an Fenster und Sturz nicht mehr geöffnet werden muss und somit deutlich Montagezeit eingespart wird. Des Weiteren kann durch das neue Spezialverstärkungseisen auf bis zu 40 Prozent aller Statik-konsolen verzichtet werden.

Problemlos integrierbar

Für derzeit im Trend liegende Fenster mit niedrigeren Brüstungen bzw. bodentiefe Fenstertüren – zum Beispiel vor französischen Balkonen – ist der AK-Flex.2 mit einer komplett integrierten Glasabsturzsicherung erhältlich. Dabei wird das Glas direkt in die schlagregendichte, mehrteilige Führungs-schiene zwischen Fenster und Rollladen bzw. Raffstore eingesetzt und verdeckt befestigt.

Realisierbar sind Glashöhen von 50 bis 110 Zentimeter und Anlagenbreiten bis 280 Zentimeter. Besonders vorteilhaft: Im geschlossenen Zustand verschwindet die Absturzsicherung hinter dem Behang. Ist der Behang hochgefahren, sind uneingeschränkte Durchsicht nach außen und mehr Tageslichteinfall in den Räumen garantiert. Zudem ist der AK-Flex.2 Kasten auch mit Insektenschutzspannrahmen verfügbar.

Nicht zuletzt lässt sich der neue Aufsatzkasten auch optisch harmonisch an jede Fassadengestaltung anpassen. Je nach gewählter Behang-Variante stehen zahlreiche Dekorfolierungen sowie die gesamte Alukon Farbvielfalt zur Auswahl.

Weitere Informationen: www.alukon.com

Das könnte Sie auch interessieren: