Automatisierte Drehtore ermöglichen eine schnelle und sichere Zufahrt.

Automatisierte Drehtore ermöglichen eine schnelle und sichere Zufahrt. (Foto: © Nice)

Automatisch mehr Sicherheit

Viele Grundstücke sind zum Schutz mit einem Hoftor ausgestattet, um sie vor unbefugtem Zutritt zu schützen.

Damit diese Sicherheit im Alltag möglichst einfach realisiert werden kann, bietet Nice, ein weltweit führender Anbieter von Haus- und Gebäudemanagement- sowie Sicherheitslösungen, automatisierte Antriebe für Schiebe- und Drehtore an. Damit lässt sich das Tor bequem und praktisch auf Knopfdruck vom Steuer oder dem Haus aus öffnen und schließen – bei smarten Varianten sogar unterwegs per Smartphone. Wer mit dem Auto unterwegs ist, muss nicht extra aussteigen, was besonders bei Regen lästig ist, und spart sich die Zeit, das Tor von Hand zu schließen.

Automatisierte Schiebetore öffnen und schließen auf Knopfdruck. Foto: © NiceAutomatisierte Schiebetore öffnen und schließen auf Knopfdruck. Foto: © Nice

Der Antrieb Nice Toona ist für Drehtore für bis zu sechs Meter geeignet (je nach Ausführung) und ist sowohl für Wohnbereiche als auch für den Einsatz in der Industrie geeignet. Die patentierte Anordnung der Innenteile und eine Schnecke aus Bronze sorgen für hohe Laufruhe, während das Aluminiumgehäuse extrem witterungsbeständig ist. Der moderne Antrieb verfügt über eine Selbstlernfunktion der Öffnungs- und Schließendlage sowie eine Selbstdiagnose bei Fehlbetrieb.

Eine Doppeltechnologie-Hinderniserkennung und Abbremsung beim Öffnen und Schließen sorgen für Sicherheit und Komfort. Nice Run ist für den Antrieb von Schiebetoren von bis zu 1200 Kilogramm (je nach Ausführung) geeignet. Dieser Motor verfügt ebenfalls über eine Hinderniserkennung, eine Abbremsfunktion sowie eine Selbstdiagnose. Zusätzlich ist eine automatische Programmierung der Betriebszeiten möglich. Ein Temperaturfühler stimmt zudem die Motorkraft auf die Witterungsbedingungen ab und passt gleichzeitig den Wärmeschutz an.

Schneller Öffnen und Schließen

Die Hi-Speed Varianten der Antriebe, gekennzeichnet mit HS, sorgen für noch mehr Sicherheit: Sie öffnen und schließen innerhalb von 6-18 Sekunden - Run, abhängig von Version und Installation - bzw. 16-30 Sekunden - Toona, abhängig von Version und Installation. Das erschwert es zum einen unbefugten Personen, heimlich durch das Tor zu schlüpfen, während es nach Verlassen der Zufahrt noch schließt. Zum anderen wird gerade in stärker befahrenen Straßen der Verkehr deutlich weniger behindert, wenn sich ein Tor schnell öffnet und der PKW in kürzester Zeit einfahren kann.

Der neue Antrieb vereinfacht das Öffnen und Schließen von Schiebetoren. Foto: © NiceDer neue Antrieb vereinfacht das Öffnen und Schließen von Schiebetoren. Foto: © Nice

Steuern lassen sich alle Antriebe von Nice mit praktischen Fernbedienungen wie Nice Era Inti. Klein und in sechs verschiedenen Farben erhältlich sind sie perfekt für die Hosentasche oder als eleganter Schlüsselanhänger geeignet. Alternativ kann beispielsweise auch der Handsender Nice Era One BD mit dem bidirektionalen Empfänger OXI BD genutzt werden.

So erhält man die Rückmeldung vom Tor, wenn der Befehl empfangen wurde. Auch dieser Sender kann am Schlüsselring befestigt oder an der Wand oder dem Armaturenbrett befestigt werden. Nice Fernbedienungen sind sehr sicher und zuverlässig, da ihr ausgeklügelter Rolling-Code verhindert, dass sie geklont werden.

Kompatibel mit Smart-Home-System

Wird an die Antriebe ein OXI BD-Empfänger angeschlossen, können sie auch in das Yubii Smart-Home-System integriert und darüber gesteuert werden. So ist kein zusätzlicher Sender notwendig, sondern das Tor kann mit Smartphone, Tablet oder Sprachbefehl über Smart Speaker gesteuert werden.

Nice bietet zu seinen Produkten zahlreiche Schulungen und Webinare an und stellt zudem ausführliche Informationen auf der Website zur Verfügung.


Weitere Informationen: www.niceforyou.com

Das könnte Sie auch interessieren: