Zum Vergleich: Links im Bild wurde Sonnenschutzglas eingesetzt, rechts die neue Sonnenschutzlösung.

Zum Vergleich: Links im Bild wurde Sonnenschutzglas eingesetzt, rechts die neue Sonnenschutzlösung. (Foto: © Flachglas MarkenKreis)

Neue Sonnenschutzlösung von MicroShade A/S

FoWi - Aktuell

April 2021

Mit dem innovativen MicroShade Film möchte das dänische Unternehmen MicroShade A/S den Sonnenschutz in der Fassade neu definieren.

Die innovative Sonnenschutzlösung ermöglicht eine wirksame Reduzierung des Wärmeeintrages und bietet Verschattung bei gleichzeitiger Transparenz. Sie garantiert dauerhaft ungestörte Ausblicke, denn auf einen außenliegenden Sonnenschutz kann verzichtet werden. Der Flachglas MarkenKreis bietet sein Mikrowaben-Isolierglas Infrashade mit dem neuen MicroShade Film an.

MicroShade A/S, gegründet als Spin-off des Dänischen Technologischen Instituts (DTI), hat sich zur Aufgabe gemacht, Sonnenschutzlösungen zu entwickeln, die funktional und wirtschaftlich äußerst effektiv sind.

Das Unternehmen hat ein neues Produkt entwickelt, welches die Eigenschaft der bisherigen, im Markt bekannten Metallmembran noch effektiver leistet: MicroShade Film.

Folie blockiert die Energie der Sonne effektiv

Im Gebäude profitieren Nutzer von einer wirksamen Verschattung bei vollständiger Transparenz der Verglasung und natürlichem Tageslichteinfall. Foto: © Flachglas MarkenKreisIm Gebäude profitieren Nutzer von einer wirksamen Verschattung bei vollständiger Transparenz der Verglasung und natürlichem Tageslichteinfall. Foto: © Flachglas MarkenKreis

Der neuartige Film besteht aus einer mikrostrukturierten Folie, die auf die Innenseite der äußeren Scheibe eines Isolierglases aufgebracht wird. Der Sonnenschutz arbeitet selbsttätig adaptiv, also ohne Bedienung oder Steuerung, denn die integrierte Mikrostruktur der Folie verändert ihre Energie- und Lichtdurchlässigkeit mit dem Einfallwinkel der Sonne im Laufe des Tages und Jahres. Die Mikrowaben der Folie wirken quasi wie eine Lamelle. Zusätzlich beinhaltet der Film eine UV- und IR-reflektierende Beschichtung.

Die Folie blockiert die Energie der Sonne im Sommer so effektiv, dass auf außenliegende Sonnenschutz-Vorrichtungen verzichtet werden kann. Im Gebäude profitieren Nutzer von einer wirksamen Verschattung bei vollständiger Transparenz der Verglasung und natürlichem Tageslichteinfall. Verglasungen mit MicroShade Film erreichen g-Werte zwischen 8 und 15 Prozent, bei einer Lichtdurchlässigkeit von 50 bis 60 Prozent.

Optisch kaum wahrnehmbar

Der neue MicroShade Film ist optisch kaum wahrnehmbar. Da die Folie weder Form noch Größe der Verglasung beschränkt, erhalten Architekten mit dem neuen Infrashade Gestaltungsfreiheit bei der Planung großzügiger Glasfassaden. Die neue Sonnenschutzlösung ist eine passive Technologie, durch Verzicht auf weitere elektrische oder mechanische Komponenten komplett wartungsfrei und somit sehr kosteneffizient und langlebig.

Eik Bezzel, CEO von MicroShade A/S kommentiert die Produktneuentwicklung wie folgt: "Heutzutage ist bei der Fassadenplanung der Fokus sehr stark auf ein gutes Raumklima und das Wohlbefinden der Nutzer gerichtet – unser neues Produkt kann hier zu einer signifikanten Verbesserung beitragen. Andere Sonnenschutzsysteme bieten entweder einen Schutz vor der Sonne oder jede Menge Tageslicht, aber das zumeist nicht gleichzeitig und nicht mit einem dauerhaften Ausblick nach draußen, wie der neue MicroShade Film."

Das neue Infrashade basierend auf MicroShade Film wird ab dem 4. Quartal 2021 erhältlich sein.

Weitere Informationen: microshade.dk
www.flachglas-markenkreis.de

Das könnte Sie auch interessieren: