Das Team von Scaffidi Markisen nahm an dem Tagesseminar in Köln teil und konnte sein Fachwissen auffrischen.

Das Team von Scaffidi Markisen nahm an dem Tagesseminar in Köln teil und konnte sein Fachwissen auffrischen. (Foto: © RTS Magazin)

Markisenschulung.de: Geballtes Experten Know-how

FoWi - Aktuell

Dezember 2021

Rund zwei Jahren ist es her, dass sich Parà, Somfy und Würth zusammengetan haben, um ihr Fachwissen in der Schulungsreihe "Markisenschulung.de" weiterzugeben.

Gewebe, Antriebs- und Steuerungslösungen sowie Montage und Befestigung – das sind die Themen, die in jedem Fachbetrieb präsent sind. Die hohe Nachfrage zeigt, dass die Organisatoren mit dem Angebot genau den Bedürfnissen des Fachhandels Rechnung trägt.

So beispielsweise auch Anfang November beim Team des Unternehmens Scaffidi Markisen, das das Seminarangebot in der Niederlassung von Würth in Köln in Anspruch genommen hat. Wir waren vor Ort dabei und erhielten so detaillierte Einblicke durch die Referenten (Parà – Nikolaus Kratz, Somfy – Roland Ilicic, Würth – Daniel Rumpf) und die Teilnehmenden.

Erfolgreich in der Sonnenschutzbranche

Für Carmelo Scaffidi und sein Team gab es ausführliche Einblicke in die spannenden Hauptthemen. Foto: © RTS MagazinFür Carmelo Scaffidi und sein Team gab es ausführliche Einblicke in die spannenden Hauptthemen. Foto: © RTS Magazin

RTS: Herr Scaffidi, worauf hat sich Ihr Unternehmen spezialisiert?
Carmelo Scaffidi: Wir sind ein erfolgreiches, sehr freundliches und starkes schwäbisch-sizilianisches Handwerksunternehmen, das seit 1980 erfolgreich in der Sonnenschutzbranche tätig ist. Nicht nur der Verkauf und die Montage von Sonnenschutzanlagen stehen bei uns im Vordergrund, sondern auch die Entwicklung von Markisen sowie Wintergartenmarkisen. Diese stellen wir für den weltweiten Markt in unserer Manufaktur am Standort in Schlierbach her.

RTS: Und warum haben Sie das Tagesseminar für Ihr Team gebucht?
Carmelo Scaffidi: Zwei Kollegen in unserem Team sind neu, zudem haben aktuell zwei junge Leute ihre Ausbildung bei uns begonnen. Deshalb möchte ich gerne die Gelegenheit nutzen, um ihnen einen Überblick in Bezug auf die Produkte zu geben, mit denen sie tagtäglich zu tun haben. Aber auch für den Rest unseres Teams ist es ohne Frage sinnvoll, das Fachwissen auf den neuesten Stand zu bringen. Zudem gibt es in diesem Rahmen die Möglichkeit, ganz gezielt Fragen zu stellen und diese kompetent beantwortet zu bekommen. Darüber hinaus finde ich es wichtig, dass wir als Team etwas gemeinsam lernen, aber auch unternehmen. Hier in Köln lässt sich das Berufliche wunderbar mit schönen gemeinsamen Aktivitäten verbinden. Wir machen uns also eine richtig gute Zeit hier.

RTS: Herr Kratz, worum geht es in Ihrem Beitrag?
Nikolaus Kratz: Als Tempotest Botschafter von Parà erläutere ich den Herstellungsprozess von der Faser bis hin zum fertigen Markisentuch. Zudem erkläre ich, welche verschiedenen Gewebe es gibt und was sie jeweils leisten können. Hier vor Ort lassen sich anschaulich die Unterschiede der Hochleistungsgewebe aus dem Hause Parà, der Linie Tempotest für Markisen sowie der Linie Tempotest Starscreen für jegliche Art von Vertikalbeschattungen - insbesondere für Zip-Anlagen - zeigen. Auf viel Interesse stoße ich bei den Schulungen stets, wenn es um die technischen Eigenschaften der Gewebe geht. Hier ist fundiertes Wissen für die Fachpartner nötig, um eventuellen Reklamationen kompetent begegnen zu können. Denn: Je besser ein Endkunde beim Kauf aufgeklärt ist, desto weniger reklamiert er im Nachhinein.

Roland Ilicic ist der Fachmann für Antriebs- und Steuerungslösungen. Foto: © RTS MagazinRoland Ilicic ist der Fachmann für Antriebs- und Steuerungslösungen. Foto: © RTS Magazin

RTS: Für das Thema Antriebs- und Steuerungslösungen sind Sie der Experte, Herr Ilicic. Worum wird es heute bei Ihnen gehen?
Roland Ilicic: Ich gehe das Training vor allen Dingen praktisch an. Dementsprechend habe ich unsere wichtigsten Produkte griffbereit, so dass wir während des Seminares gemeinsam interagieren können. So zeige ich die wichtigsten Steuerungsmöglichkeiten auf, insbesondere im Hinblick auf die Endkundenberatung. Im Laufe der Veranstaltung ergeben sich oft ganz spezifische Fragen, denen wir dann gemeinsam auf den Grund gehen. Die Teilnehmenden berichten zudem, wo es bei ihnen hin und wieder hakt – und ich kann ihnen dann individuell ganz konkrete Lösungsmöglichkeiten vorschlagen. Selbstverständlich kommt im Somfy-Teil auch das Thema Smart Home und Funkmotorisierung nicht zu kurz. Ein Schwerpunkt wird hierbei ganz klar der von Somfy entwickelte, bidirektionale und vor allem sehr reichweitenstarke io-Funk der neuesten Generation sowie die cleveren Funktionalitäten unserer Smart-Home-Boxen sein.

RTS: Wenn es um fachgerechte Montagen und Befestigungen geht, sind Sie der richtige Ansprechpartner, Herr Rumpf. Was werden Sie den Teilnehmenden heute mit auf den Weg geben?
Daniel Rumpf: Mit vielen anschaulichen Anwendungsbeispielen werde ich zeigen, wie wichtig dieser Bereich wirklich ist. Nach dem Seminar werden die Teilnehmenden wissen, wie man grundsätzlich die richtigen Befestigungsmittel unter Einbeziehung der aufkommenden Kräfte auswählt. Die Fach- und Sachkunde ist hier besonders wichtig, da die Montagesituation nämlich über die langfristige Freude des Kunden an der Markise entscheidet. Selbstverständlich stelle ich innerhalb dieses Seminares besonders konkret die Befestigungssysteme vor, die bei Sonnenschutzsystemen zum Einsatz kommen können.

RTS: Vielen Dank für die interessanten Einblicke!


Weitere Informationen: www.markisenschulung.de

Das könnte Sie auch interessieren: