Die der Witterung ausgesetzten Holzelemente sollten mit einem Wetterschutz-Anstrich versehen werden.

Die der Witterung ausgesetzten Holzelemente sollten mit einem Wetterschutz-Anstrich versehen werden. (Foto: © Remmers, Löningen)

Hölzer im Garten dauerhaft schützen

FoWi - Aktuell

Dezember 2019

Das nächste Frühjahr kommt bestimmt. Um Außenbereiche dann zeitnah ansprechend zu gestalten, sollten Terrassendielen, Sitzmöbel und andere Holzbauteile im Außenbereich aufwertet werden.

Dank hochwertiger Pflegeprodukte mit Langzeitschutzwirkung reicht es nun aus, deren "Make-Over" einmalig zu erledigen. Um eine Langlebigkeit und ein schönes Erscheinungsbild zu gewährleisten, sollten die der Witterung ausgesetzten Holzelemente mit einem Wetterschutz-Anstrich versehen werden.

Die Gartenholz-Öle aus dem Hause Remmers sorgen jetzt dafür, dass die Freiluft-Saison ohne zeitraubende Anstricharbeiten beginnen kann. Dank modernster Rohstoffe und natürlicher Öle schützen und pflegen die Holzanstriche dreimal länger vor Verwitterung und Vergrauung als herkömmliche Produkte, was viel Zeit und Kosten spart.

Wasserbasierte Gartenholz-Öle mit Langzeitschutzwirkung

Wasserbasierte Gartenholz-Öle bieten eine gute Langzeitschutzwirkung. Foto: © Remmers, Löningen
Wasserbasierte Gartenholz-Öle bieten eine gute Langzeitschutzwirkung. Foto: © Remmers, Löningen

Einerseits penetrieren die Öle ins Holz, andererseits hinterlassen sie einen dünnen und gleichzeitig strapazierfähigen Film auf der Oberfläche. Dieser zeichnet sich durch gute Nasshaftigkeit und seinen hohen UV-Schutz gegen Vergrauen aus und bewahrt nachhaltig vor Grünbelag.

Remmers bietet die wasserbasierten Gartenholz-Öle mit Langzeitschutzwirkung in den lasierenden, matten Varianten Universal, Bangkirai, Teak, Douglasie und Lärche an – auf die jeweilige Holzart abgestimmt. Sie können zudem problemlos auf anderen Holzarten eingesetzt werden.

www.remmers.de

Das könnte Sie auch interessieren: