Vom 20. bis 23.September 2022 findet die Glasstec in Düsseldorf statt.

Vom 20. bis 23.September 2022 findet die Glasstec in Düsseldorf statt. (Foto: © Messe Düsseldorf/ctillmann)

Glasstec 2022: Megatrends prägen das Rahmenprogramm

FoWi - Aktuell

Juli 2022

Im internationalen Jahr des Glases, feiert die Glasbranche vom 20. bis 23.September 2022 in Düsseldorf ein lange herbeigesehntes Wiedersehen.

Vier lange Jahre musste die Industrie warten, um wieder das breite Angebot an Ausstellern zu den Themen Glasherstellung/Produktionstechnik, Glasbearbeitung und –veredelung, die zahlreichen Glasprodukte und Anwendungen sowie ein einzigartiges und umfangreiches Rahmenprogramm aus Industrie und Wissenschaft zu erleben.

Megatrends

Durch intensive Gespräche mit Experten aus allen Bereichen der Wertschöpfungskette wurden fünf globale Trendthemen identifiziert. Sie gelten als essentiell für die zukünftige Entwicklung der Glasindustrie sowie für unsere Gesellschaft insgesamt.

Diese sind:
• Climate (Emissionsreduktion und Erneuerbare Energien)
• Urbanisation (zukunftsfähige Architektur mit Glas)
• Value (nachhaltige Wertschöpfung)
• Resources (Ressourcen effizient und nachhaltig nutzen)
• und Well-Being (gesteigerte Lebensqualität durch Glas)

"Im Konferenzprogramm, auf den Sonderflächen sowie an den Ständen der Aussteller werden diese Megatrends im Fokus stehen. Damit bieten wir für die gesamte Glasbranche ein einzigartiges Spektrum aus innovativen Zukunftslösungen und Informationen sowie die Gelegenheit, das persönliche Netzwerk in der globalen Glaswelt zu erweitern" so Birgit Horn, Project Director der Glasstec.  

Ausstelleranmeldung

"Die Anmeldezahlen liegen zu Beginn des Jahres auf einem vergleichbaren Niveau wie im Jahr 2018 - also vor der Pandemie. Ein positives Signal aus der Glasindustrie, bedenkt man, dass die letztmalige Veranstaltung zu einer der erfolgreichsten Messen gehörte, die wir am Standort Düsseldorf hatten", ergänzt Birgit Horn.

Nationale sowie internationale Stimmen, die diese positive Tendenz untermauern, werden auf der Glasstec Ausstellerseite und unter dem Motto "Let´s go live" präsentiert. Es besteht aber weiterhin die Möglichkeit, noch als Aussteller auf der Messe präsent zu sein.

Die Innovationsschau

Die Organisatoren sind mit den bisherigen Anmeldezahlen sehr zufrieden. Foto: © Messe Düsseldorf / Constanze TillmannDie Organisatoren sind mit den bisherigen Anmeldezahlen sehr zufrieden. Foto: © Messe Düsseldorf / Constanze Tillmann

Die Sonderschau "glass technology live" wird vom Hochschulnetzwerk der vier technischen Universitäten Darmstadt, Delft, Dortmund und Dresden organisiert. Mit Mock Ups und innovativen Glaskonstruktionen werden Studierende aus den unterschiedlichsten Fachrichtungen und die Industrie die Besucher wieder zum Staunen und Diskutieren bringen.

In Kürze wird zudem das erste von mehreren glass technology live-Videos veröffentlicht, in denen exklusive Einblicke gegeben und Details zu den Plänen der kommenden glass technology live veröffentlicht werden. Die Videos werden auf der glass technology live-Website und den Social-Media-Kanälen der Glasstec zu sehen sein.

Think Tank: Die Glasstec conference und Call for Papers

Die Glasstec Conference bündelt das Branchen-Know-how aus Theorie und Praxis und steht im Kontext der fünf Trendthemen. Täglich können sich die Besucher der Glasstec 2022 in den Sessions zu Glass Production, Processing Technology und Products über aktuelle Entwicklungen und Trends informieren. Aktuell können sich Unternehmen mit dem Call for Papers der Glasstec für einen Slot auf der Konferenz bewerben. Fester Bestandteil des Rahmenprogramms ist ebenfalls der internationale Architekturkongress.  

Dieser findet in diesem Jahr am Messe-Donnerstag (22.09./CCD Ost) unter dem Titel: "Weitblick. Zukunftsfähige Architektur mit Glas" und erneut in Kooperation mit der Architektenkammer Nordrhein-Westfalen statt.

An jedem Nachmittag gibt es zusätzliche Vortragsangebote auf der Glasstec Conference Fläche. Unter anderem von Hochschulen und wissenschaftlichen Einrichtungen zum Thema Fassade und Metallbau, vom VDMA zum Thema Maschinenkommunikation und von EuroWindoor zu den Themen Energieeffizienz und Tageslichtnutzung.

Zentrum Handwerk

Die große Aussteller- und Produktvielfalt der Glasstec bietet dem Handwerk einen umfassenden Überblick über neueste Glasprodukte, Werkzeuge sowie Montage- und Hebehilfsmittel. Der wichtigste Treffpunkt zum Networken und für den Informationsaustausch unter Experten aus dem glasverarbeitenden Handwerk ist seit Jahren der Gemeinschaftsstand des Bundesinnungsverbands des Glaserhandwerks. Hier sind auch die staatlichen Fachschulen vertreten.

Bereits zum dritten Mal in Folge zeigt die Sonderfläche Handwerk Live unter anderem die Top-Neuheiten für das Glas verarbeitende Handwerk in der praktischen Anwendung. In diesem Jahr steht die Fläche unter dem Motto der Weltmeisterschaft der Berufe.


Weitere Informationen: www.glasstec.de

Das könnte Sie auch interessieren: