Das Unternehmen bietet ein modulares Konzept für Garten-Grill-Häuser.

Das Unternehmen bietet ein modulares Konzept für Garten-Grill-Häuser. (Foto: © Schilling)

Garten-Grill-Häuser: Der neue Trend im Outdoorliving-Bereich

FoWi - Aktuell

Juli 2022

Seit Jahrzehnten steht der Wintergarten zur Wohnraumerweiterung bei vielen Hausbesitzern an erster Stelle. Der Wunsch, sich die Natur ein Stück näher ins Haus zu holen und den Wohn- und Freizeitbereich aufzuwerten, ist verständlich.

Der Trend, sich einen erholsamen Raum für gemütliche Stunden im Kreise der Familie zu schaffen, ist dabei seit Jahren ungebrochen. Durch Sommergärten, bei den immer wertiger ausgestattete Terrassen ganz oder teilweise vor Wetter-Unbill geschützt werden sollen, wird zudem mehr Lebensqualität gewonnen. In diesem Zusammenhang ist seit einiger Zeit zu beobachten, dass in Outdoor-Küchen nicht nur tausende Euro, sondern schnell auch fünfstellige Beträge investiert werden.

Systemgeber Schilling Wintergarten im ostfriesischen Großefehn hat sich dieses Themas angenommen und ein modulares Konzept für Garten-Grill-Häuser vorgestellt.

Unabhängige Montage

Alle Komponenten können ganz nach Wunsch montiert werden. Foto: © SchillingAlle Komponenten können ganz nach Wunsch montiert werden. Foto: © Schilling

Bei Wintergärten und Sommergärten handelt es sich vorwiegend um Glasanbauten an Häusern. Garten-Grill-Häuser dagegen werden unabhängig von einer Anbindung ans Haus im Garten positioniert.

Dies hat sowohl Vereinfachungen, als auch Mehraufwand zur Folge. Vereinfachungen sind darin zu sehen, dass vielfach Standardmaße ohne erforderliche Anpassungen an ein Haus zu realisieren sind. Der Mehraufwand ist in der freistehenden Bauweise mit der erforderlichen Verwindungssteifigkeit und Statik zu sehen.

Clevere Konstruktion

Schilling Garten-Grill-Häuser sind, vereinfacht dargestellt, freistehende Pultdach-Konstruktionen, bei der jedoch die Traufe an der Rückseite positioniert und die Vorderseite mit den Grill- bzw. Kücheneinbauten den höchsten Punkt der Überdachung darstellt.

Im Unterschied zu herkömmlichen (Holz-)Gartenhäusern können bei Schilling Garten-Grill-Häusern alle Komponenten nach Wunsch lichtdicht, opak, transparent oder z. B. per Zip-Bespannung temporär als Sicht-/Wind- oder Regenschutz montiert werden. Die Systembauweise der Profile beinhaltet die Aufnahme der zusätzlichen Komponenten, soweit dies vorgegeben und gewünscht ist.

Alle Komponenten aus dem Winter- bzw. Sommergarten, wie z. B. Lichtleisten, Stripes, Wärmestrahler usw. lassen sich natürlich ebenfalls integrieren. Da es sich größtenteils um Standard-Rastermaße handelt, kann die Preisfindung auf einfachste Weise per Katalog/per Software in der Beratung vor Ort erfolgen.


Weitere Informationen: www.schilling-wintergarten.de

Das könnte Sie auch interessieren: