Kunststofffenster der Serie "Eltan" werden von WnD in allen gängigen Ausführungen produziert. Mit einer breiten Palette an Farbtönen fügen sie sich filigran in die Fassadenstruktur ein.

Kunststofffenster der Serie "Eltan" werden von WnD in allen gängigen Ausführungen produziert. Mit einer breiten Palette an Farbtönen fügen sie sich filigran in die Fassadenstruktur ein. (Foto: © WnD, Oknoplast Gruppe)

WnD mit neuem Profilsystem "Eltan"

WnD, Hersteller von hochwertigen Kunststofffenstern und -türen unter dem Dach der Oknoplast Gruppe, erweitert sein Produktsortiment.

Die Produktfamilie von WnD (Windows and Doors) wächst um "Eltan". Das System ist mit einer Mitteldichtung ausgestattet, hat eine Bautiefe von 82,5 mm und überzeugt durch hervorragende Dämmwerte, schmale Profilansichten und ein Plus an Sicherheit. Ein weiterer Vorteil sind Verbesserungen im Bereich der Statik dank Trockenverglasungen nach STV-Verfahren.

Hierbei handelt es sich um eine speziell entwickelte Klebetechnik des Systemgebers Gealan. Diese verleiht den Flügeln noch mehr Stabilität. Außerdem lassen sich Türen und Fenster dank dieser Technik auch nach langem Gebrauch noch exakt schließen. Neben den statischen Trockenverglasungen verfügt das System Eltan über passgenaue Stahlverstärkungen. Zusammengenommen ermöglicht dies den Bau von sehr großen Elementen für einen maximalen Lichteinfall.

Fertigung in allen gängigen Ausführungen

Ausgestattet mit einem 6-fach-Kammersystem zwischen Rahmen und Flügel sowie drei Dichtungsebenen bieten Fenster und Balkontüren der Serie Eltan eine sehr gute Wärmedämmung bereits in der Standardausstattung. Foto: © WnD, Oknoplast GruppeAusgestattet mit einem 6-fach-Kammersystem zwischen Rahmen und Flügel sowie drei Dichtungsebenen bieten Fenster und Balkontüren der Serie Eltan eine sehr gute Wärmedämmung bereits in der Standardausstattung. Foto: © WnD, Oknoplast Gruppe

Kunststofffenster der Serie Eltan werden von WnD unter dem Dach der Oknoplast Gruppe in allen gängigen Ausführungen am WnD-Hauptsitz in Łódź, Polen, produziert. Es gibt sie als Festelemente, ein- oder zweiflügelig, als Stulpfenster oder mit Dreh- und Drehkipp-Beschlägen. Eine Ausführung als nach innen öffnende Dreh-Kipp-Balkontüre - entweder einflügelig oder zweiflügelig - ist ebenfalls möglich.

Durch das neue Mitteldichtungssystem mit stabilem Steg im Fensterfalz bleiben die mechanischen Teile der Fenster und Balkontüren geschützt. Dadurch erweist sich das System Eltan als äußerst langlebig, erklärt WnD und erschwere Einbrechern das Handwerk. Sicherheitsglas und Sicherheitsbeschlag seien optional erhältlich.

Überzeugende Wärmedämmung

Die Marke WnD ist ein wichtiger Bestandteil der Oknoplast Gruppe, weil sie funktionelle Lösungen für eine breite Kundenzielgruppe und speziell auch für den Objektbereich bietet. Das Bild zeigt den WnD-Hauptsitz in Łódź, Polen, wo das neue Fenstersystem Eltan hergestellt wird. Foto: © WnD, Oknoplast GruppeDie Marke WnD ist ein wichtiger Bestandteil der Oknoplast Gruppe, weil sie funktionelle Lösungen für eine breite Kundenzielgruppe und speziell auch für den Objektbereich bietet. Das Bild zeigt den WnD-Hauptsitz in Łódź, Polen, wo das neue Fenstersystem Eltan hergestellt wird. Foto: © WnD, Oknoplast Gruppe

Sechs Kammern in Blendrahmen und Flügeln, drei Dichtungsebenen und ein hoher Glasstand sorgen zudem für eine optimale Wärmedämmung. Der Uf-Wert der Fensterrahmen beträgt 1,1 W/m²K. In Kombination mit einer Dreifachverglasung erreicht das neue Profilsystem Eltan sogar einen Uw-Wert von 0,84 W/m²K. Neben der Standardfarbe Weiß, bietet WnD dem Fachhandel eine breite Palette an Farbtönen für die Profile an.

Ob moderne RAL-Töne oder klassische Holzdekorfarben: Eltan-Kunststofffenster überzeugen optisch und fügen sich filigran in die Fassadenstruktur ein. WnD hält zudem viele Extras wie Acrylbeschichtung, Balkontürschnapper mit Ziehgriff, Kippsperre oder Spaltlüftung bereit. Unter dem Strich ergibt sich somit ein Gesamtpaket aus hoher Qualität, optimalem Zubehör und günstigem Preis.

Wichtiger Bestandteil der Oknoplast-Gruppe

Mittlerweile zählt WnD zu den fünf größten polnischen Produzenten und erobert dabei stürmisch den europäischen Markt. "Die Marke WnD ist ein wichtiger Bestandteil der Oknoplast Gruppe, weil sie funktionelle Lösungen für eine breite Kundenzielgruppe bietet.

Speziell auch für den Objektbereich. Wir arbeiten Tag für Tag intensiv daran, die Position der Marke auszubauen und unsere Produkte zu verbessern. Dieser Ansatz spiegelt sich unter anderem im dynamischen Umsatzwachstum wider", kommentiert Mikołaj Placek, Präsident und Inhaber der Oknoplast Gruppe.

Weitere Informationen: www.wnd-fenster.de

Das könnte Sie auch interessieren: