Paniktür- und Notausgangsverschlussprüfung am Schlossprüfstand.

Paniktür- und Notausgangsverschlussprüfung am Schlossprüfstand. (Foto: © PIV Velbert)

PIV: Prüfungen beim Kunden vor Ort

Das Prüfinstitut Schlösser und Beschläge Velbert (PIV) bietet seinen Kunden auch Prüfungen an ihren Betriebsstätten an.

Als akkreditiertes Prüflabor nach der DIN EN ISO/IEC 17025:2018 nimmt das PIV neben mechanischen Produktprüfungen an Schlössern und Beschlägen sowie an Fenstern, Türen und Toren auch Prüfungen der Mechatronik vor. Das Prüfinstitut verfügt über die Ermächtigung nach Artikel 46 Absatz 1 Unterabsatz 2 der Verordnung (EU) Nr. 305/2011, um Prüfungen außerhalb der eigenen akkreditierten Prüfeinrichtung und somit direkt beim Kunden vor Ort durchführen zu dürfen.

Dies bedeutet für Kunden eine große Flexibilität. Die entsprechenden Bauprodukte sind in der Anlage D-Pl 11024-01-00 aufgeführt. "Als akkreditiertes und international anerkanntes Prüfinstitut stehen wir für herstellerunabhängige und kompetente Prüfdienstleistungen. Gern prüfen wir die Bauprodukte je nach Kundenwunsch bei uns im Institut oder direkt beim Hersteller", erläutert Andrea Horsthemke, Leiterin des Prüfinstituts Schlösser und Beschläge Velbert.

Prüfstände müssen vorhanden sein

Andrea Horsthemke, Leiterin des Prüfinstituts Schlösser und Beschläge Velbert. Foto: © PIV VelbertAndrea Horsthemke, Leiterin des Prüfinstituts Schlösser und Beschläge Velbert. Foto: © PIV Velbert

Um diesen Service zu nutzen, müssen im Herstellerwerk entsprechende Prüfstände vorhanden sein. Die Prüfstände werden vor der anstehenden Prüfung vom PIV validiert. Zudem wird zwischen Prüfinstitut und Kunde ein Kooperationsvertrag geschlossen, der die Rechte und Pflichten regelt.

Anschließend werden die Prüfungen entsprechend den normativen Vorgaben laut Produktnorm sowie den Vorgaben der DIN EN ISO/IEC 17025:2018 durch die Experten des PIV durchgeführt. Das notwenige DAkkS-kalibrierte Prüf- und Messequipment bringt das PIV-Team mit. Bei Interesse stehen die Experten des PIV jederzeit gern zur Verfügung.

"Nutzen Sie unser Know-how und unsere langjährige Erfahrung als Dienstleister. Wir freuen uns auf Sie", so die Institutsleiterin. Weitere Informationen zum akkreditierten Prüfbereich und zu den Anerkennungen sind auf der PIV-Homepage unter www.piv-velbert.de zu finden.

Über das Prüfinstitut Schlösser und Beschläge Velbert

Das zur Gütegemeinschaft Schlösser und Beschläge e. V. gehörende Prüfinstitut Schlösser und Beschläge Velbert (PIV) steht bereits seit 1978 mit zahlreichen Prüfungen zur Verfügung. Als akkreditiertes Prüflabor steht das PIV für unabhängige und kompetente Prüfdienstleistungen.

Es nimmt neben mechanischen Produktprüfungen an Schlössern und Beschlägen sowie an Fenstern und Türen auch Prüfungen der Mechatronik vor. Diese Prüfungen dienen der Sicherung von Qualitätsstandards. So prüft, zertifiziert und überwacht das PIV seit über 40 Jahren Schlösser, Beschläge, Fenster und Türen.

Das Institut arbeitet zudem in den nationalen und internationalen Normungsgremien dieser Produktgruppen mit. Durch die Akkreditierung nach DIN EN ISO/IEC 17025 werden die Prüfergebnisse weltweit akzeptiert.

Weiterhin verfügt das PIV mit PIV CERT über eine Produktzertifizierungsstelle gemäß DIN EN ISO/IEC 17065, ist anerkannte Überwachungs- und Zertifizierungsstelle nach der Landesbauordnung NRW, notifizierte Prüf- und Zertifizierungsstelle nach der Bauproduktenverordnung und anerkannte Prüfstelle für DIN CERTCO. Ebenso verfügt das Prüfinstitut über die Ermächtigung nach Artikel 46 Absatz 1 Unterabsatz 2 der Verordnung (EU) Nr. 305/2011, um Prüfungen beim Kunden vor Ort durchführen zu dürfen.

Weitere Informationen: www.piv-velbert.de

Das könnte Sie auch interessieren: