Die Mailänder Veranstalter der Vitrum 2021 hoffen darauf, dass das pandemische Geschehen in Europa bis zum Herbst abklingt und der Besuch Messe möglich ist.

Die Mailänder Veranstalter der Vitrum 2021 hoffen darauf, dass das pandemische Geschehen in Europa bis zum Herbst abklingt und der Besuch Messe möglich ist. (Foto: © Smets)

Neuer Anmeldeschluss für Vitrum 2021

Die Anmeldefrist für Aussteller der internationalen Fachmesse für Glas- und Glasbearbeitung, "Vitrum", wurde um weitere 60 Tage verlängert.

An der Vitrum interessierte Aussteller haben nun bis zum 19. Mai Zeit, sich für die Mailänder Messe, die vom 5. bis 8. Oktober stattfinden soll, anzumelden. Dabei bieten die Messeveranstalter angesichts der nicht absehbaren Entwicklung bei der Corona-Pandemie nach eigenem Bekunden einen sehr flexiblen Buchungsrahmen.

Vision: Thema der ersten Mailänder Glaswoche

Die erstmals im Rahmen der Vitrum geplante Mailänder Glaswoche steht unter dem Motto "Vision". Die damit verbundenen Veranstaltungen werden im modernsten Teil Mailands stattfinden, in dem Glas in vielfältiger Form Anwendung findet.

Wer mit eigenen Aktivitäten oder als Sponsor an der Premiere teilnehmen möchte, erhält alle notwendigen Infos bei den Veranstaltern der Messe.

Maßgeschneiderte Stände für die Fiera Milano

Interessierten Ausstellern der Vitrum 2021 bietet die Messe Mailand jetzt mehrere individuell gestaltbare Standoptionen zu einem Sonderpreis pro Quadratmeter an. "Sie müssen sich nur entscheiden, wie Sie Ihren Stand gestalten möchten, und Fiera Milano kümmert sich um den Rest", erklärt die Messe. Die verfügbaren Optionen finden sich der Website der Vitrum.

Wer zum ersten Mal an der Vitrum als Austeller teilnehmen möchte oder als Aussteller mehr als zwei Veranstaltungen verpasst hat, kann von All-Inclusive-Paketen profitieren, die alle Anmelde-, Service- und Standbaugebühren beinhalten. Auch hier gibt es weiterführende Infos bei den Organisatoren der Vitrum.

Covid-Pass: Reisen ist mit Impfnachweis oder Tests erlaubt

Mit Blick auf die Corona-Pandemie und deren Auswirkungen auf das Veranstaltungs- und Reisegeschehen, verweisen die Veranstalter der Vitrum 2021 auf den am 17. März von der Europäischen Kommission genehmigten Covid-Pass, ein Zertifikat, das die Reisebeschränkungen für europäische Bürger aufhebt, wenn der Nachweis einer Impfung oder eines Negativ-Tests erbracht werden kann oder alternativ den Nachweis der Entwicklung von Covid-19-Antikörpern.

Das Zertifikat solle ab Juni in digitalem oder Papierformat erhältlich und für die Mitgliedsstaaten rechtsverbindlich sein. Gelten solle die Regelung für alle auf dem Markt erhältlichen Impfstoffe, erklärt die Messe Mailand.

Weitere Informationen: www.vitrum-milano.com

Das könnte Sie auch interessieren: