Nach vier Jahren Abstinenz trifft sich die internationale Glasbranche wieder auf der Weltleitmesse glasstec in Düsseldorf.

Nach vier Jahren Abstinenz trifft sich die internationale Glasbranche wieder auf der Weltleitmesse glasstec in Düsseldorf. (Foto: © Messe Düsseldorf / Constanze Tillmann)

glasstec 2022 geht an den Start

Fenster+Glas - Aktuell

September 2022

Nach vierjähriger Pause steht die glasstec vor ihrem Comeback. Vom 20. bis 23. September 2022 bietet die Weltleitmesse in Düsseldorf einen umfassenden Branchenüberblick.

Das Ausstellerinteresse ist groß, die Vorzeichen sind vielversprechend. Nachdem die glasstec 2020 Corona-bedingt nur in virtueller Form stattfinden konnte, wird sich die Welt des Glases in den Düsseldorfer Messehallen wieder buchstäblich "zum Anfassen" präsentieren. Das Interesse der Aussteller an der Weltleitmesse ist groß.

Rund 1.000 Unternehmen aus 50 Ländern werden ihre Produkte und Dienstleistungen in den Hallen 9 bis 17 präsentieren. Das ist unter den gegenwärtigen Unsicherheiten hinsichtlich der Entwicklung der Corona-Pandemie und des Krieges in der Ukraine eine mehr als beachtliche Zahl. Zum Vergleich: Zur letzten Vor-Corona-glasstec im Jahr 2018 kamen 1.276 Aussteller aus 50 Ländern und 42.600 Besucher aus 126 Ländern.

Thematisch bietet die glasstec 2022 wieder einen kompletten Überblick rund um die Herstellung, Veredlung sowie Be- und Verarbeitung des Werkstoffs Glas.

Hier ein Überblick über die Kategorien:
- Glasherstellung und Produktionstechnik
- Glasbearbeitung und Veredelung
- Glasprodukte und -anwendungen
- Solare Produktionstechnik sowie Komponenten und Vorprodukte für die solare Herstellung
- Solare Endprodukte und Anwendungen
- Multifunktionale Fassadentechnologie
- Handwerkliche Bearbeitung, Veredelung, Gestaltung
- Werkzeuge, Ersatz- und Verschleißteile
- Mess-, Steuer- und Regeltechnik

Fünf Megatrends im Fokus

Die inhaltliche Klammer der Messe bilden die fünf Megatrends Klimaschutz, Ressourceneffizienz, Urbanisierung, nachhaltige Wertschöpfung und Well-Being. Ein Markenzeichen der glasstec ist das einzigartige Rahmenprogramm, das auch diesmal wieder zahlreiche Highlights bietet.

Dazu zählen u.a. die glasstec conference, der Internationale Architekturkongress und allen voran die Innovationsschau "glass technology live". Einmal mehr werden die gtl-Macher von den vier Technischen Universitäten in Darmstadt, Dortmund, Delft und Dresden Top-Entwicklungen präsentieren, die ein Gradmesser der Innovationskraft für die gesamte Glasindustrie sind

Sicheres Messe-Erlebnis

Wie die Messe Düsseldorf auf ihrer Website mitteilt, entsprechen die gesetzlichen Rahmenbedingungen weitestgehend dem Stand vor der Corona-Pandemie. "Nach aktuellem Stand (13.9.2022.) können die Messen ohne die Corona-Beschränkungen der vergangenen zwei Pandemiejahre stattfinden. So entfallen beispielsweise die 3G-Zugangsbeschränkungen die Abstandsregel sowie strikte Vorgaben an den Standbau."

Dennoch setzt die Messe nach wie vor auf ein Bündel von Infektionsschutzmaßnahmen für ein sicheres Messeerlebnis. "Die Menge der stetig neu eingebrachten Luft in den Hallen ist um ein Vielfaches größer als der tatsächliche Bedarf und entspricht der Qualität der Außenluft. Darüber hinaus tragen neue HEPA-Filter dazu bei, dass wir allen Gästen größtmöglichen Schutz während unserer Messen bieten können", heißt es auf ihrer Website.

Darüber hinaus finden sich Desinfektionsmittelspender in den Eingängen, Hallen, Hallenübergängen und WC-Anlagen. Exponierte Oberflächen werden regelmäßig gereinigt und desinfiziert. Zudem empfiehlt die Messe, in Innenräumen eine medizinische Maske, FFP2- oder KN95/N95-Maske zu tragen.

decarbXpo parallel zur glasstec

In diesem Jahr findet die Fachmesse decarbXpo, eine neue Fachmesse zur Dekarbonisierung und Klimaneutralität in Industrie und Gewerbe, parallel zur glasstec in Halle 9 statt.

Hier können Unternehmen der Glasindustrie eine einzigartige Bandbreite von Technologien und Dienstleistungen entdecken: von Wasserstoff über Energiespeichersysteme und Grünstrom bis zur Beratung. Das Forenprogramm der Messe bietet zusätzlich passgenaue Anwendervorträge:

Gebäudehülle in Halle 10

Die Gebäudehülle-Redaktion wird ebenfalls auf der glasstec vom 20. bis 23. September für Sie präsent sein. Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserem Messestand E52 in Halle 10.


Weitere Informationen: www.glasstec.de

Das könnte Sie auch interessieren: