Nachdem 2020 die Glasbau als physische und als Online-Veranstaltung abgesagt werden musste, laden Prof. Bernhard Weller und sein Team vom Institut für Baukonstruktion der TU Dresden in diesem Jahr erneut zur digitalen Fachkonferenz.

Nachdem 2020 die Glasbau als physische und als Online-Veranstaltung abgesagt werden musste, laden Prof. Bernhard Weller und sein Team vom Institut für Baukonstruktion der TU Dresden in diesem Jahr erneut zur digitalen Fachkonferenz. (Foto: © TU Dresden)

Glasbau 2021 als Online-Event

Die Glasbau 2021, Veranstaltungs-Highlight im Bereich der Glasarchitektur, findet in diesem Jahr am 25. März online statt.

Das Institut für Baukonstruktion der TU Dresden hat für die Glasbau 2021 ein spannendes Programm zusammengestellt. Die Schwerpunktthemen lauten "Bemessung und Konstruktion", "Adhäsive Verbindungen" sowie "Bauten und Projekte".

Keynote Speaker sind Prof. Lucio Blandini ("Nachhaltige Fassadensysteme der Zukunft - Materialien und Technologien") von der Univesität Stuttgart und Dr. Stefan Marinitsch ("Die Gebäudehülle diskutiert aus der Perspektive der United Nations Sustainable Development Goals") von der Arup Deutschland GmbH, Berlin.

Kooperationspartner der Veranstaltung sind der Bundesverband Flachglas (BF) und der Fachverband Konstruktive Glasbau (FKG). Die Teilnahmegebühr für die Glasbau 2021 beträgt 140 Euro (inklusive dem neuen Jahrbuch Glasbau 2021). Die Online-Veranstaltung wird mit dem Programm Zoom durchgeführt. Teilnehmer bekommen vorab einen Zugang (URL), ein Passwort sowie eine Anleitung per Mail zugesandt.

Mehr Informationen... ...zu weiteren Inhalten und Referenten der Online-Fachveranstaltung und die Möglichkeit der Anmeldung gibt es auf www.glasbau-dresden.de, unter den Rubriken "Tagung" bzw. "Anmeldung".

Das könnte Sie auch interessieren: