Auf der FeuerTrutz zeigt Geze Produkte, mit denen sich Brandschutz und Barrierefreiheit optimal verbinden lassen.

Auf der FeuerTrutz zeigt Geze Produkte, mit denen sich Brandschutz und Barrierefreiheit optimal verbinden lassen. (Foto: © Geze GmbH)

FeuerTrutz 2022: Intelligente Lösungen für Brandschutz und Barrierefreiheit

Auf der diesjährigen FeuerTrutz stellt der Tür- und Fenstertechnikspezialist Geze verschiedene Produkt-Highlights zu Brandschutz und Barrierefreiheit vor.

Brandschutzanforderungen und Anforderungen an die Barrierefreiheit sind nicht einfach miteinander zu verbinden. Auf der internationalen Fachmesse für den vorbeugenden Brandschutz FeuerTrutz zeigt Geze Produkte, mit denen sich beide Aspekte der Gebäudesicherheit optimal lösen lassen. Die Geze Experten stehen für Produkt-Demos in Halle 4.0, Stand: 4-412 zur Verfügung. Die Messe findet am 29. und 30. Juni 2022 in Nürnberg statt.

Um im Gefahrenfall sichere Bereiche für die Menschen im Gebäude zu schaffen, müssen bestimmte Türen selbstschließend sein. Geschlossene Türen sind allerdings nur schwer mit den Anforderungen an die Barrierefreiheit zu vereinbaren. Welche Anforderungen jeweils einzuhalten sind, wird durch die Gebäudenutzung bestimmt.

TS 5000 SoftClose: Leises und sicheres Schließen von Türen

Der TS 5000 SoftClose von GEZE schließt Türen auch in herausfordernden Umgebungssituationen zuverlässig und geräuschlos. Foto: © Geze GmbHDer TS 5000 SoftClose von GEZE schließt Türen auch in herausfordernden Umgebungssituationen zuverlässig und geräuschlos. Foto: © Geze GmbH

Mit dem TS 5000 SoftClose bringt Geze eine neue Variante des TS 5000 auf den Markt, die Türen auch in herausfordernden Umgebungssituationen zuverlässig und geräuschlos schließt. Der TS 5000 SoftClose sorgt für ein optimales Verhältnis zwischen Kraft und Schließgeschwindigkeit – sowohl bei Wind und Sog als auch bei wechselnden Druckverhältnissen in Schleusen und Treppenhäusern.

Dank seiner schnellen Montage sparen Verarbeiter beim Einbau viel Zeit. Gleichzeitig können sich Betreiber und Nutzer auf eine zuverlässige Einhaltung der Vorschriften, zum Beispiel für den Brandschutz, verlassen.

RWA-Zentrale MBZ 300 N8: Kompakte Maße und Vernetzungsmöglichkeiten

Die kompakte RWA-Zentrale MBZ 300 N8 von Geze eignet sich besonders für kleine und mittelgroße Gebäude sowie Treppenhäuser. Im Brandfall ermöglicht die RWA-Zentrale eine flexible Steuerung kleiner Rauch- und Wärmeabzugsanlagen.

Die MBZ 300 N8 zeichnet sich durch eine schnelle Installation und einfache Inbetriebnahme aus und lässt sich mit weiteren MBZ 300-Modellen vernetzen. Über ein optionales CAN-Modul können bis zu 30 MBZ 300-Zentralen zu einer großen Rauch- und Wärmeabzugsanlage verbunden werden.

Treppenhauszentrale THZ N4: Rauchableitung und Belüftung in einer Zentrale

Geze Lösungen sorgen dort für Sicherheit, wo baurechtlich lediglich eine Rauchableitung gefordert ist, etwa in Treppenhäusern, erfüllen aber auch die hohen RWA Anforderungen.

Durch ihre geringen Maße lassen sich die optimierte THZ N4 und THZ Comfort N4 auch in engen Treppenhäusern unauffällig montieren. Die integrierten Lüftungsfunktionen sorgen für eine optimale Belüftung. 4,5 Ampere Ausgangsstrom reichen aus, um bis zu 4 Fensterantriebe wie den Geze Slimchain Kettenantrieb betreiben zu können.

Geze IQ Box Safety: TÜV-geprüfte Absicherung kraftbetätigter Fenster

Mit der IQ box Safety hat GEZE eine TÜV-geprüfte Lösung für die Schließkantenabsicherung kraftbetätigter Fenster bis Schutzklasse 4 entwickelt. Foto: © Geze GmbHMit der IQ box Safety hat GEZE eine TÜV-geprüfte Lösung für die Schließkantenabsicherung kraftbetätigter Fenster bis Schutzklasse 4 entwickelt. Foto: © Geze GmbH

Kraftbetätigte Fenster sind für Rauch- und Wärmeabzugsanlagen unerlässlich. Immer häufiger werden sie zusätzlich noch für eine bedarfsgerechte automatische Lüftung genutzt. Damit rücken die Fenster häufig in den Eingriffsbereich der Gebäudenutzer und müssen hohe Sicherheitsstandards erfüllen.

Mit der IQ box Safety hat Geze eine TÜV-geprüfte Lösung für die Schließkantenabsicherung kraftbetätigter Fenster bis Schutzklasse 4 entwickelt, die den höchsten Schutzanforderungen für kraftbetätigte Fenster gemäß Risikobeurteilung nach Maschinenrichtlinie entsprechen. Die IQ box Safety ermöglicht einen einfachen und schnellen Anschluss von Sicherheitsschaltleisten und berührungslosen Sensoren.

Rauchschalterzentrale RSZ 7 für schwierige Montagesituationen

Geze verbessert die Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit seiner bewährten Frühmelde-Technologie für Rauch und Feuer: Die RSZ 7 ist mit allen Geze Feststellvorrichtungstypen, auch für Drehtürantriebe, kompatibel.

Mit einer Bauhöhe von 30 Millimetern und dem typischen Geze-Design passt sich die Vorrichtung unauffällig in die Raumsituation ein. Sie wird an das 230 V-Stromnetz angeschlossen und versorgt die angeschlossenen Geze Feststellvorrichtungen zuverlässig mit 24 V DC Spannung. Die Installation lässt sich um zusätzliche, kabelgebundene sowie um funkbasierte Deckenrauchmelder und Handauslösetaster erweitern.

Weitere Informationen: http://geze.de/

Das könnte Sie auch interessieren: