"Rehau – The Movie Tour": Roadshow in deutschen Kinos als außergewöhnliche Plattform für Innovation und Interaktion inklusive eines spannenden Ausblicks auf die Fensterbau Frontale 2022. (Foto: © Rehau AG + Co)

Erfolgreiche Kino-Tour von Rehau

Im Rahmen der "Rehau – The Movie Tour" informierte der Kunststofffenster-Systemgeber an drei Veranstaltungsorten über seine neuesten Produkte und Leistungen.

Bei der Veranstaltungsreihe unter dem Motto "Create Difference. Grow Business" standen die Zukunft der Fensterbranche und Antworten darauf, was Rehau Window Solutions tun kann, um das Geschäft seiner Partner besser und erfolgreicher zu machen, im Fokus.

Es war in Deutschland das erste gemeinsame Event zum Fachaustausch mit den Fenster-Experten von Rehau von Angesicht zu Angesicht seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie im März.

"Die Zeit seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie war für die gesamte Branche eine immense Herausforderung. Dennoch hatten und haben wir stets konsequent den Erfolg all unserer Partner im Fokus und haben mit vollem Engagement weitergearbeitet. Das Ergebnis sind innovative ganzheitliche Lösungen, die dem Markt erfolgreiche Antworten auf globale Megatrends wie Nachhaltigkeit, Digitalisierung oder Urbanisierung geben. Zahlreiche Gespräche mit unseren Partnern im Rahmen des Events haben uns bestätigt, dass wir gemeinsam auf einem hervorragenden Weg sind", sagt Divisionsleiter Carsten Heuer.

Produkt-News und Fachdiskussion im Kino

Die Zeit seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie war für die gesamte Branche eine immense Herausforderung. Dennoch hatten und haben wir stets konsequent den Erfolg all unserer Partner im Fokus und haben mit vollem Engagement weitergearbeitet. Das Ergebnis sind innovative ganzheitliche Lösungen, die dem Markt erfolgreiche Antworten auf globale Megatrends wie Nachhaltigkeit, Digitalisierung oder Urbanisierung geben, sagt Carsten Heuer, Divisionsleiter Rehau Window Solutions. Foto: © Rehau AG + CoDie Zeit seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie war für die gesamte Branche eine immense Herausforderung. Dennoch hatten und haben wir stets konsequent den Erfolg all unserer Partner im Fokus und haben mit vollem Engagement weitergearbeitet. Das Ergebnis sind innovative ganzheitliche Lösungen, die dem Markt erfolgreiche Antworten auf globale Megatrends wie Nachhaltigkeit, Digitalisierung oder Urbanisierung geben, sagt Carsten Heuer, Divisionsleiter Rehau Window Solutions. Foto: © Rehau AG + Co

Drei Kinos in Deutschland (Erlangen, Bochum und Hamburg) boten dabei die besondere Umgebung für ein außergewöhnliches Format: Kurze Kinofilme zeigten Innovationen und Highlights zum Thema Fenster sowie neue Service- und Softwarelösungen. Interessante Podiumsgespräche und Diskussionsrunden sowie ein anschließendes Treffen in angenehmer Atmosphäre rundeten das Erlebnis ab.

Begeistert nutzten die Teilnehmer die Möglichkeit, Innovationen wie die neue Window.ID, Synego Slide oder Geneo mit der Absturzsicherung Skyforce live auszuprobieren. Durch das Programm führte die renommierte Moderatorin Maxi Sarwas. Ewald Marschallinger, Marktgebietsleiter Zentraleuropa, Stephan Hilke, seit September 2021 Vertriebsleiter Deutschland, und Peter Kotzur, Marketingdirektor, sowie weitere Kollegen gaben detaillierte Einblicke.

"Das Feedback unserer Partner hat uns bestätigt, dass wir im engen Austausch miteinander neue Standards hinsichtlich Bedienbarkeit, Komfort und Effizienz sowie Design und Nachhaltigkeit setzen.

Produktpremiere weckt Vorfreude auf Fensterbau Frontale

Anfassen und Ausprobieren erwünscht: Begeistert nutzten die Teilnehmer die Möglichkeit, Innovationen wie die neue Window.ID, Synego Slide oder das Fenstersystem Geneo mit der Absturzsicherung Skyforce live auszuprobieren. Foto: © Rehau AG + CoAnfassen und Ausprobieren erwünscht: Begeistert nutzten die Teilnehmer die Möglichkeit, Innovationen wie die neue Window.ID, Synego Slide oder das Fenstersystem Geneo mit der Absturzsicherung Skyforce live auszuprobieren. Foto: © Rehau AG + Co

So profitieren unsere Kunden von sinnvollen und zukunftsfähigen Geschäftsmodellen, die klare Vorteile anhand von eindeutigen Argumenten bieten", sagt Ewald Marschallinger.

Den Schluss des moderierten Teils der Veranstaltungen markierte eine echte Premiere für die Teilnehmer: Carsten Heuer und sein Team gaben dabei einen ersten Ausblick auf die Fortführung der Entwicklung von Geneo Rau-Fibro-X, dem Fenstersystem aus glasfaserverstärkten Kunststoffprofilen, das Fenstergrößen ermöglicht, die bisher Aluminium vorbehalten waren. Details dazu wird Rehau auf der Fensterbau Frontale 2022 präsentieren.

Weitere Informationen: www.rehau.com

Das könnte Sie auch interessieren: