Aluprof richtet den Wettbewerb "Objekt des Jahres mit Aluprof-Systemen" bereits zum vierten Mal aus. Architekturbüros und Architekten können ihre Bauprojekte noch bis Ende Juni einreichen.

Aluprof richtet den Wettbewerb "Objekt des Jahres mit Aluprof-Systemen" bereits zum vierten Mal aus. Architekturbüros und Architekten können ihre Bauprojekte noch bis Ende Juni einreichen. (Foto: © Aluprof S.A.)

Wettbewerb "Objekt des Jahres mit Aluprof-Systemen" gestartet

Aluprof, einer der führenden Hersteller von Aluminiumsystemen für die Bauwirtschaft in Europa, hat den Architekturwettbewerb "Objekt des Jahres mit Aluprof-Systemen“ lanciert.

Dabei zeichnet eine Fachjury die interessantesten Projekte aus, die mit Systemen des Aluminiumherstellers umgesetzt wurden. Zudem können Interessierte für den Publikumspreis "Internet Users‘ Distinction" im Netz abstimmen.

Der Wettbewerb um das Objekt des Jahres gehört zu den wichtigsten Veranstaltungen der Architekturbranche in Polen und richtet sich an freie Architekten und Architekturbüros weltweit, deren Projekte im Zeitraum vom 1. Januar 2018 bis zum 15. Juni 2022 unter Verwendung von ALUPROF-Systemen realisiert wurden. Die Auszeichnung soll die zeitgenössische Architektur fördern und Anlass zum Austausch über die neuesten Trends der Branche bieten.

Auszeichnung "Internet Users‘ Distinction"

Der Wettbewerb gliedert sich in drei Phasen: Nach Einsendeschluss wählen die Organisatoren 50 Projekte aus. In der zweiten Phase wählt eine fünfköpfige Fachjury die zehn besten Einsendungen aus; im Finale einigen sich die Juroren dann auf drei Siegerprojekte.

Den Gewinnern winken attraktive Geldpreise: umgerechnet mehr als 10.000 Euro für den ersten, 6.000 Euro für den zweiten und 3.000 Euro für den dritten Platz. Krönender Abschluss des Wettbewerbs ist die Gala am 8. September 2022 im Hotel DoubleTree by Hilton in Warschau, bei der die Gewinner bekanntgegeben werden.

Auch in dieser Ausgabe des Wettbewerbs haben die Organisatoren wieder eine Online-Abstimmung vorgesehen. Zwischen dem 30.6. und dem 31.7.2022 kann jeder auf der Website für das interessanteste Gebäude abstimmen. Der Architekt, dessen Projekt die meisten Stimmen erhält, wird mit der Auszeichnung "Internet Users‘ Distinction" versehen.


Weitere Informationen unter: https://future-builders.com/en/contest

Noch bis zum 30.6.2022 können Projekte über die Website, auf dem Postweg oder per Mail an konkurs@aluprof.eu eingereicht werden.

Das könnte Sie auch interessieren: