Die neue Bemessungssoftware bietet Planern zahlreiche Vorteile bei der Bemessung des Schöck Isolink für Sandwich- und Elementwände.

Die neue Bemessungssoftware bietet Planern zahlreiche Vorteile bei der Bemessung des Schöck Isolink für Sandwich- und Elementwände. (Foto: © Schöck Bauteile GmbH)

Schöck Isolink für Sandwich- und Elementwände

FASSADE - Aktuell

Oktober 2019

Die Schöck Bauteile GmbH hat eine neue Bemessungssoftware für den Schöck Isolink für Betonfassaden veröffentlicht. Das Programm steht ab sofort kostenfrei zum Download zur Verfügung.

Die neue Software wurde um verschiedene Funktionen erweitert und bietet Planern damit zahlreiche Vorteile bei der Bemessung des Schöck Isolink für Sandwich- und Elementwände: So zeichnet sich das Tool unter anderem durch eine benutzerfreundliche, individuell anpassbare Eingabeoberfläche aus.

Darüber hinaus wurden die neuen Ankertypen TA-HC und -DC mit Tiefenbegrenzer integriert; die automatische Auswahl erfolgt über die Wahl der Einbindetiefe. Eine weitere Optimierung der neuen Software betrifft die Bemessungs- und Verlegealgorithmen, die komplett überarbeitet wurden.

Integriert wurden dabei zum Beispiel die Beanspruchbarkeiten aus der aktuellen Zulassung Z-21.8-1894. Es gibt verschiedene Optionen für die optimale Verlegung der Anker. Außerdem lassen sich die Diagonalanker kreisförmig anordnen.

Schöck Isolink einfach planen

Mit dem Bemessungstool können sich Planer den für ihr Projekt notwendigen Schöck Isolink Typ TA-H/HC und TA-D/DC für kerngedämmte Element- oder Sandwichwände graphisch darstellen lassen.

Abhängig von der Geometrie, des Dämmstoffs sowie der Randparameter erfolgt die Bemessung automatisch gemäß der gewählten gesetzlichen Grundlage. Auswählbar sind sowohl die nationale deutsche als auch weitere internationale Bemessungsgrundlagen.

Die Software steht auf der Webseite zum Download bereit: https://www.schoeck.de/de/bemessungssoftware

Das könnte Sie auch interessieren: