Carsten Beier.

Carsten Beier. (Foto: © Rheinzink)

Rheinzink: Veränderungen in der Geschäftsführung

FASSADE - Aktuell

Februar 2021

Zum 1. März tritt Carsten Beier in die Geschäftsführung der Rheinzink GmbH & Co. KG ein und übernimmt den Bereich Vertrieb und Marketing von Klaas Kortegast, der das Unternehmen zum 31. Mai auf eigenen Wunsch verlässt.

Klaas Kortegast startete Ende 2016 bei Rheinzink als Vertriebsdirektor Deutschland, übernahm 2019 die Geschäftsleitung Vertrieb weltweit und hat den internationalen Marktauftritt der Rheinzink-Gruppe erfolgreich neu ausgerichtet.

"Ich bedaure das Ausscheiden von Klaas Kortegast sehr, sowohl persönlich als auch für die Rheinzink GmbH. Insbesondere seiner fachlichen Expertise und Erfahrung sowie seiner Persönlichkeit ist es zu verdanken, dass Rheinzink in den letzten Jahren wieder zu einer erfolgreichen Marktführerschaft zurückgefunden hat", erklärt Ulrich Grillo, CEO Rheinzink und Vorstandsvorsitzender der Muttergesellschaft Grillo-Werke AG.

Und weiter: "Wir werden den von ihm eingeschlagenen Weg der klaren Marktpositionierung, Kundenorientierung und Digitalisierung auch nach seinem Ausscheiden zum Wohle unserer Kunden konsequent fortsetzen. Ich freue mich darüber, mit Carsten Beier einen erfahrenen Manager gefunden zu haben, der den eingeschlagenen Wachstumskurs weiter vorantreiben wird."

"Spannende Herausforderung"

 Klaas Kortegast. Foto: © Rheinzink Klaas Kortegast. Foto: © Rheinzink

Beier blickt auf eine 25-jährige, erfolgreiche Karriere in der Sievert-Unternehmensgruppe zurück. Seit 2014 hat er dort als Vorstandsmitglied die Ressorts Marketing und Vertrieb weltweit verantwortet. Beier steht für eine hohe Kundenorientierung sowie für die Werte eines mittelständischen Familienunternehmens. Mit seiner Vertriebs- und Branchen-Expertise im In- und Ausland wird es bei Rheinzink seine Aufgabe sein, in einem wirtschaftlich herausfordernden Umfeld die Position des Marktführers nachhaltig auszubauen.

"Den eingeschlagenen Expansionskurs mit einem motivierten Team erfolgreich voranzutreiben ist eine spannende Herausforderung. Ebenso wie die hervorragende Markenpräsenz weiter auszubauen, die Kundenzufriedenheit kontinuierlich zu steigern und digitale Prozesse zu implementieren. Hier sehe ich bei Rheinzink noch großes Potenzial - und dieser Aufgabe stelle ich mich sehr gerne", so Beier.

Die Geschäftsführung der Rheinzink wird somit ab dem 1. März 2021 aus Carsten Beier, Ulrich Grillo und Dr. Michael Knepper bestehen.

Weitere Informationen: www.rheinzink.de

Das könnte Sie auch interessieren: