(Foto: © Andrius Gudelis)

NEXT Studio lädt zum 6. Fassaden-Gipfel

FASSADE - Aktuell

November 2022

Der 6. Internationale Fassaden-Gipfel des NEXT Studios by Wicona + Partners findet am 15. November statt. Die Veranstaltung mit dem Motto "Global denken, lokal bauen" wird kostenlos im Livestream übertragen.

Wie können zukunftsorientierte Gebäudehüllen und außergewöhnliche Fassadenkonzepte im internationalen Kontext geplant und umgesetzt werden? Renommierte Experten aus international tätigen Planungs- und Architekturbüros vermitteln beim 6. Internationalen Fassaden-Gipfel des Frankfurter NEXT Studios am 15. November ihre Einschätzungen zu dieser und weiteren Fragestellungen rund um den zeitgemäßen und zukunftsorientierten Fassadenbau.

Für die in englischer Sprache durchgeführte Veranstaltung hat das NEXT Studio folgende Referent:innen eingeladen:

Benjamin Beer (Managing Director and Head of Façades im Büro Werner Sobek, Dubai):
Das international angesehene Büro Werner Sobek verbindet Ingenieurwesen, Design und Nachhaltigkeit. Das Ziel ist, eine gebaute Umwelt zu schaffen, die ästhetisch ansprechend und für kommende Generationen geeignet ist. Zu den bemerkenswerten Projekten des Büros gehören der Kuwait International Airport und das Bürogebäude EDGE ElbSide in der Hamburger HafenCity.

Sveinung Chercka-Simonsen (Senior Partner und Project-Architekt bei Schmidt Hammer Lassen Architects, Kopenhagen):
Das preisgekrönte Büro Schmidt Hammer Lassen Architects gilt als führend in Skandinavien und überzeugt mit Entwürfen, die den Menschen in den Mittelpunkt stellen. Ein Grundsatz des Büros lautet: "Architektur soll die Lebensqualität nachhaltig verbessern." Zu den aktuellen Projekt-Highlights gehören der VIA Business Tower (Oslo) und der 100 Meter hohe Wohnturm Rocket & Tigerli aus Holz in der Schweiz.

Christian Eichinger (Architekt und Büromanager bei KSP Engel, München):
Das Credo des international tätigen Büros KSP Engel lautet "Architektur beginnt mit dem Menschen". Das bedeutet auch, dass architektonisches Denken und Handeln immer auch ökologische, ökonomische und soziokulturelle Aspekte beinhaltet. Bemerkenswerte Projekte des Büros sind die Große Moschee in Algier und das Kunstmuseum und die Bibliothek in Shenzhen.

Giuseppe La Ferla, PhD (Projekt Architekt bei Chapman Taylor Global Architects and Masterplanners, Madrid):
Der mehrfach preisgekrönte Global Player Chapman Taylor verbindet bei der Gestaltung kreativer und lebenswerter Gebäude Kreativität, einen interdisziplinären Ansatz, Kundenorientierung und Nachhaltigkeit. Die besten Beispiele dafür sind die Airport City in Jeddah und die Deniz Mall Einkaufswelt in Baku.


Weitere Informationen: Der 6. International NEXT Façade Summit beginnt am 15 November um 16 Uhr, die Moderation übernimmt Arvind Kumar, Hydro Building Systems Middle East. Die Teilnahme ist kostenlos. Nach erfolgter Anmeldung wird ein Zugangs-Link zum YouTube-Livestream zugesandt. Die Möglichkeit der Anmeldung gibt es unter www.next-studio.de.

Das könnte Sie auch interessieren: