(Foto: © heroal)

Konrad Kaiser verlässt heroal

FASSADE - Aktuell

April 2020

Die heroal – Johann Henkenjohann GmbH & Co. KG stellt ihre Geschäftsführung neu auf und strukturiert die Verantwortungsbereiche um.

Geschäftsführer Konrad Kaiser verlässt heroal. Foto: © heroal
Geschäftsführer Konrad Kaiser verlässt heroal. Foto: © heroal

Im Zusammenhang mit der Umstrukturierung bei dem Verler Hersteller von Rollläden, Sonnenschutz, Rolltoren, Fenstern und Türen verlässt Geschäftsführer Konrad Kaiser nach neun Jahren das Unternehmen.

Neben Dr. Max Schöne, der zum 1. Januar 2020 die Geschäftsführungsaufgaben von Dr. Vera Schöne übernommen hat, wird die Führungsebene neu besetzt.

Optimierung des Lösungs- und Serviceangebots

Dr. Max Schöne ist seit Januar 2020 Mitglied der Geschäftsleitung und führt heroal in der fünften Generation als Familienunternehmen. Foto: © heroal
Dr. Max Schöne ist seit Januar 2020 Mitglied der Geschäftsleitung und führt heroal in der fünften Generation als Familienunternehmen. Foto: © heroal

"heroal bedankt sich bei Konrad Kaiser für die Zusammenarbeit und wünscht ihm auf seinem weiteren Weg und für die Zukunft viel Erfolg", heißt es in der Unternehmensmitteilung zur Neuordnung der Unternehmensspitze.

"Im Rahmen der neuen Führungsstruktur verfolgen wir auch zukünftig das Ziel, heroal auf Basis seiner langen und erfolgreichen Tradition konsequent und vorausschauend weiterzuentwickeln. Ein besonderes Augenmerk liegt hierbei auf einer hohen Kundenorientierung und der kontinuierlichen Optimierung unseres Lösungs- und Serviceangebots.", erklärt Dr. Schöne.

Weitere Informationen:www.heroal.de

Das könnte Sie auch interessieren: