Inspirationsquelle für Architekten und Planer: Das Lookbook von Wienerberger zeigt, wie spannend und vielfältig zeitgenössische Ziegelarchitektur ist.

Inspirationsquelle für Architekten und Planer: Das Lookbook von Wienerberger zeigt, wie spannend und vielfältig zeitgenössische Ziegelarchitektur ist. (Foto: © Wienerberger)

Inspiration Tonbaustoffe: Das Lookbook für Architekten

FASSADE - Aktuell

Januar 2020

Kontinuierliche Weiterentwicklung haben Ziegel zu innovativen und technologisch ausgereiften Produkten gemacht. Wie kreativ zeitgenössische Ziegelarchitektur sein kann, zeigt das neue Lookbook für Architekten mit dem Titel "Inspiration Tonbaustoffe".

Sie ermöglichen wertbeständige Architektur, die Qualität und Wirtschaftlichkeit mit Ästhetik und Nachhaltigkeit vereint – und so identitätsstiftend wirkt. Darüber hinaus sind Ziegel aber auch Designprodukte, mit denen der Kreativität bei der Gestaltung von Gebäuden und Flächen kaum noch Grenzen gesetzt sind.

Facettenreich werden im neuen Lookbook "Inspiration Tonbaustoffe" auf mehr als 90 Seiten architektonische Qualität und Gestaltungsreichtum mittels Farben, Strukturen und Formaten moderner Ziegel dargestellt. Referenzobjekte und Architekturreportagen dienen als Inspirationsquelle und zeigen die Produktvielfalt der Wienerberger Tonbaustoffe.

Projekt Utopia

Zum Beispiel dieses: Das Projekt Utopia des niederländischen Architekturbüros KAAN architecten verbindet ein saniertes Bibliotheksgebäude aus dem Jahr 1880 mit dem Erweiterungsbau einer Kunstakademie zu einem einzigen Gebäudekomplex.

Das gestalterische Konzept basiert auf einem respektvollen Zusammenspiel von Alt und Neu, von vorhandener urbaner Textur und architektonischer Intervention. Im Gegensatz zur klassisch vertikalen Struktur beim sanierten Bestandsbau kamen beim Erweiterungsbau lange, schmale Fassadenziegel aus dem Terca-Sortiment von Wienerberger zum Einsatz, die hier die Betonung in die Horizontale verlagern.

Projekt Lumenart

Wer Licht plant, schätzt die Farbe Weiß. Insofern ist es konsequent, dass der neu errichtete Firmensitz eines Lichtdesigners in Kroatien komplett in Weiß gehalten ist. Pläne für Gebäudekern und Innenarchitektur waren bereits vorhanden. Was fehlte, war ein Licht symbolisierender Entwurf für die Gebäudehülle. Andrija Rusan vom Architekturbüro Rusan Arhitektura entschied sich für eine kristalline Form der Kubatur.

So exzentrisch das Gebäude auch erscheinen mag, so solide ist das zweigeschossige Mauerwerk durch die Verwendung nachhaltiger Poroton-Ziegel. Tiefe, schräge Fensterleibungen sorgen im Sommer für Verschattung, im Winter für gute Belichtung der Innenräume.

Das Lookbook "Inspiration Tonbaustoffe" mit weiteren Beispielen können Architekten und Planer kostenlos auf www.du-kannst-es-fuehlen.de oder auf www.wienerberger.de bestellen.

Das könnte Sie auch interessieren: