Der Verband Fenster + Fassade bietet am 12. November 2020 in Frankfurt ein abwechslungsreiches Vortragsprogramm zu aktuellen Trends in der Fenster- und Fassadenplanung an.

Der Verband Fenster + Fassade bietet am 12. November 2020 in Frankfurt ein abwechslungsreiches Vortragsprogramm zu aktuellen Trends in der Fenster- und Fassadenplanung an. (Foto: © VFF)

Architektentag auch online: Neue Perspektiven für die Gebäudehülle

FASSADE - Aktuell

Oktober 2020

"Neue Perspektiven für die Gebäudehülle: innovativ, transparent, multimedial" – so lautet das Thema des Architektentages, zu dem der VFF und die Fachzeitschrift Detail am 12. November 2020 nach Frankfurt/Main einladen.

Aufgrund der hohen Nachfrage haben die Veranstalter entschieden, den Architektentag auch online anzubieten. Zu den Experten, die auf dieser Veranstaltung im re:mynd eastside in der Hanauer Landstraße 154 vortragen, gehören renommierte Architekten, Hochschullehrer und Fassadenplaner wie Werner Frosch, Lucio Blandini und Rudi Scheuermann. Die Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen vergibt für diese Veranstaltung Fortbildungspunkte.

Die vier Vorträge des Architektentages nehmen, moderiert von dem Münchner Architekten und Publizisten Roland Pawlitschko, unterschiedliche Aspekte der transparenten Gebäudehülle in den Fokus. Werner Frosch von Henning Larsen in München spricht über "Tageslicht und die architektonische Gestalt". Ihm folgt Prof. Lucio Blandini von der Werner Sobek AG in Stuttgart mit einem Vortrag über "Die Zukunft der Fassade: digital, nachhaltig, adaptiv".

Aktuelle Trends, Entwicklungen und technische Möglichkeiten

Nach einer Pause steht das unmittelbar praxisorientierte Thema "Die (R)evolution in der Fenstermontage: 2-stufiger Einbau mit Vorabzargen" mit Wolfgang Jehl vom ift Institut für Fenstertechnik in Rosenheim auf dem Programm. Den Abschluss bildet der Vortrag von Rudi Scheuermann Berliner Sitz des Ingenieurbüros Arup zum Thema "Die Stadt von morgen ist grün". Den Abschluss bildet dann eine Podiumsdiskussion unter Einbeziehung von Publikumsfragen. Mit einem Get-Together mit Fingerfood zum weiteren Gespräch und zum Networking beendet die Veranstaltung.

"Nach unserem ersten erfolgreichen Architektentag Anfang des Jahres in Berlin zum Bau und zur Sanierung von Schulgebäuden und Kitas freuen wir uns jetzt auf Vorträge renommierter Referenten über aktuelle Trends, Entwicklungen und technischen Möglichkeiten in der Fassaden-Architektur", so Frank Lange, Geschäftsführer des VFF (Verband Fenster + Fassade).

Auch Online-Teilnahme möglich

"Wir freuen uns über das große Interesse an dieser Veranstaltung", so Lange weiter. "Allerdings setzt uns die Pandemie spürbare Grenzen für die Zahl der Teilnehmer, die wir am Veranstaltungsort zulassen können. Um weiteren Interessenten die Teilnahme an dieser attraktiven Architektenveranstaltung zu ermöglichen, bieten wir jetzt auch eine kostenfreie Online-Teilnahme an. Somit können auf diesem Weg auch interessierte `Nichtarchitekten´ aus der Fenster- und Fassadenbranche teilnehmen."

"Und außerdem: Die Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen vergibt für diese für die Teilnehmer kostenfreie Veranstaltung Fortbildungspunkte. Die Getränke und Snacks sind ebenfalls kostenfrei. Abstand und Einhaltung der Corona-Hygieneregeln sind garantiert."

Weitere Informationen: www.detail.de/vff-architektentag
www.window.de

Das könnte Sie auch interessieren: