Mit dem kompakten Kegelradantrieb lassen sich Markisen, Screens und Sonderanwendungen schnell und leicht bedienen

Mit dem kompakten Kegelradantrieb lassen sich Markisen, Screens und Sonderanwendungen schnell und leicht bedienen (Foto: © Geiger)

Neues Kegelradgetriebe von Geiger

Klein, kraftvoll und kinderleicht zu bedienen ist das neue Kegelradgetriebe 409F200xs von Geiger. Mit wenigen Handgriffen lassen sich damit textile Sonnenschutz-Behänge bedienen – oder auch andere bewegliche Elemente.

"Wir sind stolz darauf, unser neues Kegelradgetriebe 409F200xs auf den Markt zu bringen", sagte Martin Schäfer, Segmentleiter für mechanische Antriebe bei Geiger. "Es ist ein vielseitiges Getriebe, das sich für eine Vielzahl von Anwendungen eignet und geringe Abmessungen, ein hohes Drehmoment und schnelle Bedienung vereint. Wir sind sicher, dass es in vielen Anwendungen, auch außerhalb des Sonnenschutzes, einen wertvollen Beitrag leisten wird."

Schnelle Bedienung und hohe Performance

Das Getriebe wurde speziell für den Einsatz in Fallarm- und Senkrechtmarkisen, Markisoletten, Screens und Volants entwickelt. Es eignet sich aber auch als Antrieb für andere bewegliche Elemente. Mit einem maximalen Abtriebs-Drehmoment von 9 Nm und einer Untersetzung von 3:1 ermöglicht es eine schnelle Bedienung und eine hohe Performance bei minimalen Abmessungen.

Das Kegelradgetriebe 409F200xs zeichnet sich durch ein hochfestes Kunststoffgehäuse und eine Stahlverzahnung aus. Eine präzise Übertragung des Drehmoments wird durch das durchgehende Innenprofil am Abtrieb ermöglicht. Durch seine konzipierte Bauweise ohne Endanschlag (AB) ist das Getriebe in verschiedenen Anwendungen flexibel einsetzbar und auch mit ovaler Öse oder Kreuzgelenk erhältlich. Adapter für diverse Wellen sind auf Anfrage erhältlich.


Weitere Informationen: www.geiger.de

Das könnte Sie auch interessieren: