Die Komponenten werden ausnahmslos in Frankreich gefertigt.

Die Komponenten werden ausnahmslos in Frankreich gefertigt. (Foto: © Delta Dore)

Delta Dore: 50 Jahre Kompetenz

Delta Dore, der französische Marktführer im Bereich des Smart Home und Smart Building, feiert in diesem Jahr sein 50-jähriges Bestehen.

Das Unternehmen ist schon lange im Bereich Elektro-Großhandel und bei Großkunden (OEM-Bereich) der Energiebranche auf dem deutschen Markt aktiv. Zu den Kunden gehören deutsche Firmen, wie z. B. Vaillant oder Bosch. Im Bereich der Bauelemente bestehen zahlreiche Kooperationen, beispielsweise mit Hörmann und Novoferm. Im Heimatland Frankreich hat sich das Unternehmen aus der Bretagne auch im Bereich der Fenster- und Rollladenbranche bereits einen Namen gemacht und arbeitet mit bekannten französischen Herstellern wie K-Line und Bubendorff zusammen.

Seit der Gründung im Jahre 1970 hat Delta Dore vier Millionen Einfamilienhäuser und Wohnungen mit Produkten ausgestattet, 10.000 Gewerbe- und Industriegebäude optimieren ihren Energieverbrauch mit den Systemen. Der Erfindergeist des Unternehmens zeigt sich in 41 veröffentlichten Patenten, die der Ausdruck von 50 Jahren Erfahrung im Umgang mit Energiemanagement und mit Funktechnologien sind.

Außerdem stehen Investitionen in Forschung und Entwicklung im Zentrum der Strategie von Delta Dore, nämlich 8 Prozent des Umsatzes. 150 der insgesamt 860 Mitarbeiter sind damit beschäftigt, kreative und dynamische Lösungen zu finden. Delta Dore investiert stark in digitale Technologien wie seine Smart Home-Boxen, die IoT-Plattform und Apps.

Die neue Antriebsreihe

Tymoov ist die neue Rollladenantriebsreihe von Delta Dore. Der Spezialist und eines der führenden Unternehmen für vernetztes Wohnen setzt neue Maßstäbe und Qualitätsstandards in der Rollladen-Antriebstechnik. Mit dem Tymoov präsentiert Delta Dore einen smarten, geräuschlosen und zugleich den kürzesten - 422 Millimeter für alle Versionen - Rollladenantrieb seiner Art.

Das Unternehmen setzt neue Maßstäbe und Qualitätsstandards in der Rollladen-Antriebstechnik. Foto: © Delta DoreDas Unternehmen setzt neue Maßstäbe und Qualitätsstandards in der Rollladen-Antriebstechnik. Foto: © Delta Dore

Mit dieser neuen Generation von geräuschlosen Tymoov-Rohrmotoren wird die tägliche Routine der Nutzer vereinfacht und gleichzeitig Komfort, Sicherheit und Energieeinsparungen geboten. Die Plug&Play-Lösung eignet sich für die Motorisierung und die Integration von Rollläden in ein Smart Home-System. Die in Frankreich produzierten Motoren sind als drahtgebundene oder Hybrid-Funkversion (X3D-Funkprotokoll) erhältlich, je nach dem erforderlichen Drehmoment stehen zwei Versionen zur Verfügung - 10 oder 20 Nm.

Da die Geschwindigkeit variabel ist, werden die Endlagen sanft angefahren, um die Anlage zu schonen und der Motor stoppt automatisch, wenn ein Hindernis oder Frost erkannt wird. Eine Besonderheit ist der Einbruchsschutz – das ist laut Unternehmensangaben einmalig im Markt (Patent): Im Falle eines Einbruchs schiebt der Motor den Behang wieder nach unten, blockiert und sendet eine Warnung an die Alarmzentrale.

Energieverbrauch um zwei Drittel reduziert

Im Vergleich zu einem konventionellen Motor reduziert sich der Energieverbrauch um zwei Drittel. Die Tymoov-Motoren zeichnen sich zudem durch das Fehlen des Schutzleiters (Schutzklasse II), ihr steckbares Kabel und ihre Kürze von nur 422 Millimeter aus. Dies vereinfacht die Installation. Durch den Sternkopf passt der Tymoov auf viele auf dem Markt verfügbare Motorlager.

Delta Dore ist laut eigener Angaben der erste Hersteller, der diese Art der Antriebstechnik in drei Varianten - sowohl Funk als auch verdrahtet - bereits seit Anfang 2019 anbietet und verkauft. Alle drei Varianten basieren auf der PMSM Technologie - Permanentmagnet-Synchronmotor, bürstenloser Gleichstrommotor - und sind in 10 Nm und 20 Nm verfügbar. Alle Komponenten werden auf mehr als 20.000 Zyklen getestet. Auch die Inbetriebnahme ist ein Kinderspiel dank der Möglichkeit, viele Einstellungen bereits im Werk vorzunehmen. Der Tymoov integriert sich perfekt in das Smart Home-System von Delta Dore.

Szenarien für Hausautomatisierung erstellen

Mit Unterstützung der Tydom-App und einer Tydom-Zentrale ist es möglich, die Rollladen von einem Smartphone oder Tablet aus fernzusteuern und Szenarien für die Hausautomatisierung zu erstellen. Für die Bedienung vor Ort sind auch drahtlose Schalter, Nanomodule für Unterputzanwendungen und Fernbedienungen kompatibel.

Außerdem ist es möglich, eine Schnittstelle zwischen Tymoov und einem Tyxal+-Alarmsystem herzustellen, um bei einem Einbruchsversuch einen Alarm auszulösen. Der Tymoov RP kann direkt ohne Smart Home mit den Delta Dore Rauchmeldern verknüpft werden, um im Falle eines Feueralarms die Rollläden automatisch zu öffnen.


www.deltadore.de

Das könnte Sie auch interessieren: