Dr. Peter Mrosik (links), Geschäftsführender Gesellschafter von profine, bedankte sich bei Armin Oßwald, Inhaber und Geschäftsführer der Illerplastic Firmengruppe, für die Erweiterung der Zusammenarbeit. (Bild: profine)

Dr. Peter Mrosik (links), Geschäftsführender Gesellschafter von profine, bedankte sich bei Armin Oßwald, Inhaber und Geschäftsführer der Illerplastic Firmengruppe, für die Erweiterung der Zusammenarbeit. (Bild: profine)

Illerplastic ergänzt sein Programm

Glas+Rahmen - Aktuell

Dezember 2016

Die Illerplastic Firmengruppe aus Illertissen ergänzt ihr Programm um Fenster und Türen aus dem System 76 von profine.

Eine Zusammenarbeit bei weiteren Profilsystemen ist von beiden Häusern beabsichtigt. Die 76 mm Profilreihe des Systemgebers der Marken KBE, Kömmerling und Trocal ist dabei eine Ergänzung zu den eigenextrudierten Fenster-systemen des Traditionsunternehmens.

Pioniere der Branche

Illerplastic zählt zu den Pionieren der Branche. Heinrich Oßwald, Vater des heutigen Inhabers und Geschäftsführers Armin Oßwald, gründete den Familienbetrieb 1962 als kleine Schreinerei und nahm bereits zwei Jahre später einen Extruder für die Herstellung eigener Kunststoffprofile in Betrieb. Seit dieser Zeit entwickelt und produziert der Fensterbauer selbst verschiedene Profilserien für Fenster und Türen sowie technische Kunststoffprofile für industrielle Anwendungen.

Armin Oßwald: „Das 76 mm System von profine ist die ideale Ergänzung unseres Sortiments für den volumenstarken Standardmarkt. Es wird hohen funktionalen Anforderungen gerecht und bietet mit seiner umfassenden Kompatibilität deutliche Vorteile in Sachen Anwendung und Wirtschaftlichkeit.“

Insgesamt 250 Mitarbeiter

Die Illerplastic Firmengruppe ist einer der führenden Anbieter der Branche im süddeutschen Raum und verfügt über vier Tochtergesellschaften bzw. Werke mit insgesamt 250 Mitarbeitern. An ihrem Hauptsitz im schwäbischen Illertissen kann sie auf ein eigenes Entwicklungszentrum inklusive Werkzeugbau zurückgreifen und bietet eine umfangreiche Bandbreite an Lösungen mit höchstem Qualitätsanspruch bei der Fertigung und Verarbeitung.

Seit Anfang der 1990er-Jahre betreibt Illerplastic ein Werk in Finsterwalde, Brandenburg, wo man von Beginn an Profile der profine-Marke KBE verarbeitet.

„Illerplastic ist ein Unternehmen mit beeindruckender Kompetenz in der Extrusions- und Fenstertechnik. Wir sind sehr stolz darauf, dass wir unsere langjährige Partnerschaft ausbauen können und Illerplastic zu den Neukunden unseres 76 mm Systems zählen dürfen. Mein Dank gilt Armin Oßwald und der gesamten Geschäftsführung für ihr Vertrauen“, so Dr. Peter Mrosik, Geschäftsführender Gesellschafter von profine.

Illerplastic
profine

Kommentar schreiben

Das könnte Sie auch interessieren: