Bei der Unterglasmarkise bleibt der Stoff vor Schmutz und Feuchte gut geschützt.

Bei der Unterglasmarkise bleibt der Stoff vor Schmutz und Feuchte gut geschützt. (Foto: © Klaiber)

Wirkungsvoller Sonnenschutz für Glasanbauten

FoWi - Aktuell

Dezember 2019

Naturnah leben, die Umgebung einbeziehen und den Garten als Wohnraum nutzen - dieses Ziel verfolgen heute viele Bauherren und Architekten schon bei der Planung der eigenen vier Wände.

Konsequent umsetzen lässt sich diese Vorstellung mit einem Wintergarten oder Glasdach. Denn schlechtes Wetter gibt es hier eigentlich nicht: Selbst prasselnder Regen wird - wenn man ihn gut geschützt unter Glas sieht und hört - zu einem entspannenden Naturerlebnis.

Unterglasmarkise gegen Stau-Hitze

Die Beschattung des Glasanbaus ist ein wichtiger Punkt, tropische Stau-Hitze an wärmeren Tagen will schließlich niemand haben. Sinnvoll ist es, eine Unterglasmarkise wie etwa das Modell Arnex PS2500 von Klaiber zu montieren - so bleibt der Stoff vor Schmutz und Feuchte gut geschützt. Das Tuch kann je nach Wetterlage individuell ein- oder ausgefahren werden.

An heißen Tagen schützt es so vor Sonne und Hitzestau. An trüben Tagen bleibt der Blick in den Himmel bei zurückgefahrener Markise frei oder kann ausgefahren selbst bei Regenwetter als Sichtschutz gegen neugierige Blicke von oben verwendet werden.

Konstante Spannung

Durch eine ausreichende Zirkulation zwischen Glas und Beschattung erfolgt keine thermische Belastung für das Glas. Foto: © Klaiber
Durch eine ausreichende Zirkulation zwischen Glas und Beschattung erfolgt keine thermische Belastung für das Glas. Foto: © Klaiber

Um ein optimales Tuchbild zu erreichen, sorgen Gasdruckfedern für eine konstante Spannung. Unterstützt wird dieser Effekt durch die seitlichen SIR-Führungen mit Reißverschlusstechnik, welche einen spaltfreien Abschluss bilden und die Tuchspannung zusätzlich verbessern – und das in einer Breite bis sechs Meter.

Aufgrund der filigranen und modernen Formensprache fügt sich die Unterglasmarkise Arnex PS2500 perfekt in die moderne Architektur ein, setzt aber auch an traditionellen Bauformen sehenswerte Akzente. Farblich lässt sich eine solche Markise auf den Hausstil oder die Terrassenmöbel abstimmen.

Im Gegensatz zu außen liegenden Beschattungen benötigt eine Innenmarkise keinen sogenannten Wetter-Wächter, dessen automatische Steuerung die Markise abhängig von Helligkeit, Temperatur, Wind und Niederschlag ein- und ausfährt.

Optimale Ergänzung

Die Unterglasmarkise Arnex PS2500 gestaltet sich als optimale Ergänzung zum Glasdachsystem Nyon GP3100, kann aber auch an anderen Glasdächern und Wintergärten eingesetzt werden. Die montagefreundliche Unterglasmarkise kann außenbündig oder eingerückt angebracht werden. Daher eignet sie sich auch hervorragend für Glasdächer, welche rundum oder teilverglast sind.

Bei einer Montage unter dem Terrassendach Nyon besteht eine ausreichende Zirkulation zwischen Glas und Beschattung und es erfolgt keine thermische Belastung für das Glas. Beide Modelle überzeugten die Experten der Red Dot Jury durch ihre hohe Gestaltungsqualität und wurden 2018 mit dem "Red Dot design award" ausgezeichnet.

www.klaiber.de

Das könnte Sie auch interessieren: