Rapper Izzwo rappte den R+S-Song auch auf der IHM in München. (Foto: © BVRS)

Rapper Izzwo rappte den R+S-Song auch auf der IHM in München. (Foto: © BVRS)

Video: Lust auf Ausbildung im R+S-Handwerk?

RTS Magazin - Aktuell

März 2019

Der Bundesverband Rollladen + Sonnenschutz (BVRS) hat ein Musikvideo zur Ausbildung im Rollladen- und Sonnenschutztechniker-Handwerk produzieren lassen.

In dem Musikvideo beschreibt der Rapper André Franz, mit Künstlernamen Izzwo, musikalisch und in jugendgerechter Sprache die ganz unterschiedlichen Tätigkeiten im R+S-Handwerk – drinnen in der Werkstatt und draußen auf Montage beim Kunden; egal, ob es um einen Rollladen oder eine Markise geht, ob um Kälte- oder Hitzeschutz oder Einbruchhemmung, ob mit einfacher Fernbedienung oder komplexer Smart-Home-Steuerung.

Das Video beschreibt die Vielseitigkeit, Faszination und Zukunftsorientierung des Rollladen- und Sonnenschutztechniker-Handwerks und welche Freude es macht, zum Wohlbefinden von Menschen durch seine Arbeit beizutragen. Es macht somit Lust auf eine Tätigkeit im Rollladen- und Sonnenschutztechniker-Handwerk. Und dabei kann man auch noch gut verdienen.

Vielfältiger, moderner und interessanter Ausbildungsberuf

Der erste Teil des Videos wurde bei dem württembergischen Innungsmitgliedsbetrieb Lutz in Urbach gedreht. Im zweiten Teil wird die Montage einer ansprechenden Pergolamarkise in reizvoller landschaftlicher Umgebung beim Kunden gezeigt – natürlich immer mit den reellen Azubis aus Firma Lutz, die einfach Begeisterung ausstrahlen.

Jetzt zum Schulhalbjahreswechsel machen sich wieder viele junge Menschen Gedanken über ihre weitere Ausbildung. "Mit dem Musikvideo wollen wir einmal auf eine völlig neue Art zeigen, wie vielfältig, modern und interessant unser Ausbildungsberuf ist", erklärt BVRS-Präsident Heinrich Abletshauser. "Bei uns zu arbeiten, bedeutet nicht Frust, sondern Lust – das möchten wir mittels des Rap-Videos herüberbringen", so Abletshauser.

Video individualisieren lassen

Das gut zweieinhalb Minuten lange Video, das von Izzwo in Eigenregie produziert worden ist, ist über folgenden Link: https://youtu.be/goKOrqakpL4 bei Youtube, aber auch bei Facebook sowie über die Homepage des BVRS unter www.rs-fachverband.de abrufbar.

BVRS-Mitgliedsbetriebe können übrigens das Video auf Wunsch gegen einen kleinen Beitrag von 120,00 Euro mit ihrem Firmennamen und ihrem Logo individualisieren lassen.

www.rs-fachverband.de

Kommentar schreiben

Das könnte Sie auch interessieren: