Im neuen System werden wesentlich weniger Sparren benötigt.

Im neuen System werden wesentlich weniger Sparren benötigt. (Foto: © Alfred Bohn GmbH & Co. KG)

Tebau: Ein fantastischer Ausblick

FoWi - Aktuell

September 2019

Für eine freiere und naturnahe Wohnatmosphäre unter dem Terrassendach sorgen die um bis zu 50 Prozent breiteren Glasflächen bei Terra Lux von Tebau.

. Ein spezielles Verbundsicherheitsglas ermöglicht in Verbindung mit einem besonderen Konstruktionsdesign das Bauen von Terrassendächern mit deutlich weniger Sparren.

„Damit bringen wir mehr Licht unter das Terrassendach und der Besitzer ist der Natur gefühlt noch ein Stück näher“, erklärt Matthias König, Geschäftsführer der Unternehmensgruppe Alfred Bohn - zu der die Marke Tebau gehört - und fährt fort: „Mit diesem System sind wir einer von wenigen Anbietern auf dem deutschen Markt. Und wir können das für alle unsere Tebau-Sommergärten anbieten“.

Rundes Paket zur Verkaufsunterstützung

So sah das System mit der herkömmlichen Bauart aus. Foto: © Alfred Bohn GmbH & Co. KG
So sah das System mit der herkömmlichen Bauart aus. Foto: © Alfred Bohn GmbH & Co. KG

Für den Handel bietet Al Bohn ein rundes Paket zur Verkaufsunterstützung an. Neben klassischen Flyern, Roll-Ups und Anzeigenvorlagen hat der Händler zudem die Möglichkeit, ein personalisiertes Direkt-Mailing an Endkunden zu versenden. Auch ein eigens erstelltes 3D-Video, das die Vorzüge von Terra Lux kurz und deutlich visualisiert, steht dem Händler zum Präsentieren vor Ort zur Verfügung.

Nadine van Lessen, Marketingleiterin der Unternehmensgruppe Alfred Bohn: „Wir möchten den Handel zukünftig noch besser in seinen Verkaufsaktivitäten unterstützen. Dazu werden wir unsere Produkt-Kommunikation stärker an den Bedürfnissen der Privatkunden ausrichten.“

www.albohn.de

Das könnte Sie auch interessieren: