Um den Schallschutz und Wohnkomfort zu verbessern und zugleich die Sicherheit zu erhöhen, wird mehr als die Hälfte der Wohnungen mit Balkonverglasungen und Glasgeländern ausgestattet.

Um den Schallschutz und Wohnkomfort zu verbessern und zugleich die Sicherheit zu erhöhen, wird mehr als die Hälfte der Wohnungen mit Balkonverglasungen und Glasgeländern ausgestattet. (Foto: © Lumon)

Seniorengerechtes Wohnen mit Ausblick

FoWi - Aktuell

Mai 2022

Im Norden Bremens entsteht eine Seniorenwohnanlage mit insgesamt 59 Sorglos-Wohnungen, zwei Wohngemeinschaften, einer Tagespflege und einem Café.

Um Schallschutz und Wohnkomfort im Convivo Park Aumund zu verbessern und zugleich die Sicherheit der Bewohnerinnen und Bewohner zu erhöhen, wird mehr als die Hälfte der Wohnungen mit Balkonverglasungen und Glasgeländern von Lumon ausgestattet. Mit ihrem eleganten rahmenlosen Design fügen sich die Verglasungselemente dabei nahtlos in die moderne Fassadengestaltung ein und erhöhen den Wohnungswert dauerhaft.

Leben im Grünen mit guter Infrastruktur und Anbindung an die Stadt ist in jedem Alter gefragt – auch am Lebensabend. So entsteht die neue Seniorenwohnanlage Convivo Park Aumund in begrünter und zugleich zentraler Lage auf dem ehemaligen Schlachthofgelände Aumund-Hammersbeck gegenüber dem Bahnhof.

Dadurch liegt jedoch ein großer Teil der Wohnungen in Hörweite einer zweispurigen Straße sowie einer Straßenbahnlinie. Die Balkone dieser Wohnungen an der Ostseite benötigen somit einen zusätzlichen Schutz vor Verkehrslärm. Hier bietet sich die Schallschutzverglasung von Lumon an: Messungen der SG Bauakustik haben ergeben, dass damit bis zu 27dB Luftschalldämmung erreicht werden.

Vor Lärm und Emissionen geschützt

Mit ihrem eleganten rahmenlosen Design fügen sich die Verglasungselemente nahtlos in die moderne Fassadengestaltung ein. Foto: © LumonMit ihrem eleganten rahmenlosen Design fügen sich die Verglasungselemente nahtlos in die moderne Fassadengestaltung ein. Foto: © Lumon

Dank der Verglasung werden die künftigen Bewohnerinnen und Bewohner zuverlässig vor Lärm und Emissionen geschützt und können außerdem ihren Außenbereich nahezu ganzjährig als zusätzlichen Wohnraum nutzen. Denn auch Nässe und Kälte lassen sich mit den Lumon-Systemen wirkungsvoll ausblenden.

Optional können zusätzlich maßgeschneiderte Plissees direkt am Verglasungsprofil angebracht werden. Diese schützen die Seniorinnen und Senioren vor Sonne und Hitze, sie bringen außerdem mehr Privatsphäre in den Außenbereich und verbessern zugleich Akustik und Schalldämmung.

Das Dreh-/Schiebesystem von Lumon lässt sich mit wenigen Handgriffen einfach öffnen und schließen. Davon profitieren gerade auch die Bewohnerinnen und Bewohner, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind. Um ein versehentliches Öffnen auszuschließen, kann eine zusätzliche Sicherung integriert werden. Lumon-Systeme sind pflegeleicht und wartungsarm, sie tragen zur Wärmedämmung und Energieeinsparung sowie der Werterhaltung des Gebäudes bei. Von den Balkonverglasungen profitieren somit auch die Betreiber der Seniorenwohnanlage.


Weitere Informationen: www.lumon.de

Das könnte Sie auch interessieren: