Das neue Rollo bietet hohe Qualität, Flexibilität und attraktives Design.

Das neue Rollo bietet hohe Qualität, Flexibilität und attraktives Design. (Foto: © Warema)

Rollo für preissensibles Objektgeschäft

FoWi - Aktuell

September 2021

Die Warema Group hat sich beim innenliegenden Sonnenschutz neu ausgerichtet. Das Unternehmen bedient nun mit seinem Inside-Portfolio made in Germany ausschließlich den Gewerbebau mit funktionalem Sicht-, Blend- und Sonnenschutz.

Warema hat den dekorativen innenliegenden Sonnenschutz für den privaten Wohnbau innerhalb der Gruppe an die Marke Anwis übergeben. Durch diese Fokussierung will Warema seine Kernkompetenz im Bereich Inside weiter ausbauen und sein Angebot kontinuierlich mit Innovationen erweitern. Mit seinem neuen Rollo Pure bietet die Marke ein optimiertes Produkt, das die Anforderungen im preissensiblen Objektgeschäft mit hoher Qualität, Flexibilität und attraktivem Design perfekt erfüllt.

Die Träger haben eine kleine Ansichtsfläche und überzeugen mit klarer Formensprache. Foto: © WaremaDie Träger haben eine kleine Ansichtsfläche und überzeugen mit klarer Formensprache. Foto: © Warema

Das überarbeitete Sortiment des Rollo Pure umfasst flexible Standardlösungen mit einem ausgezeichneten Preis-Leistungs-Verhältnis, die sich auch für die nachträgliche Ausrüstung von Gewerbeobjekten eignen. Analog zur Select Baureihe besteht das Sortiment aus den Größen M, L und XL mit unterschiedlichen Wellendurchmessern.

Die Größe M wurde umfassend überarbeitet und erweitert. Zusätzlich zur Kurbel ist sie jetzt auch mit den Bedienarten Kugelkette und Motor erhältlich. Für den flexiblen Einsatz unterschiedlicher Motoren wurden die Komponenten und Montageabläufe vereinheitlicht. Zudem hat Warema die Stoffabzugsmaße reduziert. Die Baureihen L und XL wurden nur punktuell angepasst hinsichtlich Motorisierung und Standardfarben.

Einheitliche und moderne Optik

Das Sortiment besteht aus den Größen M, L und XL mit unterschiedlichen Wellendurchmessern. Foto: © WaremaDas Sortiment besteht aus den Größen M, L und XL mit unterschiedlichen Wellendurchmessern. Foto: © Warema

Alle Varianten verbindet eine einheitliche und moderne Optik. Unter anderem hat Warema die Endstäbe in eine moderne, schlanke Form gebracht. Wie gewohnt ist der Endstab sowohl stoffummantelt als auch freihängend verfügbar. Die Träger haben eine kleine Ansichtsfläche erhalten und überzeugen mit einer klaren Formensprache.

Als Lösung für den Gewerbebau orientiert sich die Linie an den Standardfarben weiß, grau und schwarz für Kunststoff- und Blechteile sowie Profile. Für die Stoffauswahl steht die komplette Objektkollektion in allen Farben und Qualitäten zur Verfügung, so dass auch spezielle Anforderungen an Brandschutz, Nachhaltigkeit oder Hygiene im Gesundheitswesen problemlos erfüllt werden.

Weitere Informationen: www.warema.de

Das könnte Sie auch interessieren: