Die Fläche unter dem Schirmdach lässt sich bestmöglich nutzen, da hier weder Mittelmast noch Schirmsockel unnötig Platz wegnehmen.

Die Fläche unter dem Schirmdach lässt sich bestmöglich nutzen, da hier weder Mittelmast noch Schirmsockel unnötig Platz wegnehmen. (Foto: © Glatz)

Freiarmschirm von Glatz: Stabil und standfest an jedem Platz

FoWi - Aktuell

Februar 2020

Klar im Design und sehr stabil in der Konstruktion erweitert der Schweizer Schirmprofi Glatz sein Sortiment um den Freiarmschirm Fortano mit einer Schließhöhe von 80 Zentimetern.

Dank Seitenmast, an welchem das Schirmdach befestigt ist, bietet der Fortano ein hervorragendes Platz- und Schattenverhältnis im Outdoorbereich. Ob großzügige Terrasse oder gemütliche Gartenlounge – wer die Außenfläche unter einem Sonnenschirm komplett ausnutzen möchte, ist mit dem neuen Freiarmschirm Fortano von Glatz gut beraten.

Anders als bei klassischen Mittelstockschirmen ist beim Fortano der Mast nicht mittig am Schirmdach fixiert, sondern seitlich von diesem. Für einen sicheren Halt sorgt eine stabile Hängevorrichtung, die den Seitenmast mit dem Schirmdach verbindet. Somit lässt sich die Fläche unter dem Schirmdach bestmöglich nutzen, da hier weder Mittelmast noch Schirmsockel unnötig Platz wegnehmen.

Idealer Schattenspender

Ein großes Plus des neuen Freiarmschirms ist seine Schließhöhe von 80 Zentimetern. Beim Öffnen richtet sich das Schirmdach automatisch horizontal aus und schwebt aufgrund seiner Schließhöhe über jedem Sitzmobiliar. Der neue Freiarmschirm ist in den Größen 300 x 300 und 400 x 300 Zentimeter, wahlweise mit einem Gestell natureloxiert oder graphitgrau pulverbeschichtet, in den Stoffklassen 2, 4 und 5 erhältlich.

In der Dimension von 300 x 300 Zentimeter hält der Fortano Windgeschwindigkeiten bis zu 60 km/h stand. Damit ist er der ideale Schattenspender für die Hotellerie und Gastronomie sowie private Outdoorflächen. Als Ergänzung zur Beschattung von großzügigen Poollandschaften kann dieses Modell ebenfalls eingesetzt werden.

Aufgrund der ungleichen Gewichtsverteilung von Freiarmschirmen steht bei der Befestigung die Sicherheit an erster Stelle. Will man Stolperfallen vermeiden und hat einen Stammplatz, bietet sich zur Schirmbefestigung eine fest im Boden verankerte Hülse an. Daneben stehen als Original-Befestigungslösung für den Fortano zahlreiche Sockel in diversen Designs mit und ohne Rollen sowie eine Mauerkonsole zur Wahl.

www.glatz.ch

Das könnte Sie auch interessieren: