Die Gruppensteuerung lässt das Schiebefenster in unterschiedlichen Szenarien öffnen - sogar über Eck.

Die Gruppensteuerung lässt das Schiebefenster in unterschiedlichen Szenarien öffnen - sogar über Eck. (Foto: © Solarlux)

Beweglicher Blickfang von Solarlux

FoWi - Aktuell

Oktober 2021

Das Schiebefenster Cero setzt keine Grenzen. Die großflächigen Glaselemente öffnen Räume barrierefrei – per Hand, vollautomatisiert und mit einer intelligenten Steuerung.

Weitsicht in jeder Hinsicht – das ist das Konzept von Cero. Mit bis zu 15 Quadratmeter großen Glasflächen und beeindruckend schmalen Profilen aus Aluminium ist Cero eine Fassadenlösung, die die Grenze zwischen Innen und Außen auflöst.

Nur 34 Millimeter Ansichtsbreite ergeben ein symmetrisches und minimalistisches Design, das durch bis zu 98  Prozent Glasanteil noch unterstrichen wird. Eine durchdachte Steuerung mit zahlreichen Möglichkeiten ergänzt die optische Finesse.

Flexible Bedienung

Auf Knopfdruck oder vollautomatisiert öffnen sich die Glaselemente und verbinden den Innenraum nahtlos mit der Natur. Foto: © Maximilian Gottwald / SolarluxAuf Knopfdruck oder vollautomatisiert öffnen sich die Glaselemente und verbinden den Innenraum nahtlos mit der Natur. Foto: © Maximilian Gottwald / Solarlux

Bereits seit der Produkteinführung von Cero hat Solarlux, Spezialist für bewegliche Fenster- und Fassadenlösungen, die Steuerung des Schiebefensters immer weiter optimiert. Denn Glaselemente mit einem Gewicht von bis zu 1000 Kilogramm sollen natürlich mühelos bedient werden können.

So bieten zahlreiche Varianten - von einer Motorisierung der Glaselemente, bedienbar über einen Tastschalter, bis zur vollautomatisierten Technik mit Gruppensteuerung und Smart Home Einbindung - maximale Flexibilität für alle Projekte. Für den vollautomatischen Betrieb kommen innen und außen Laserscanner zum Einsatz.

Sie veranlassen beim Eintritt einer Person oder eines Gegenstandes in den Gefahrenbereich das automatische, sofortige Stoppen der Anlage. Sobald der Gefahrenbereich wieder frei ist, wird der Öffnungs- oder Schließvorgang unmittelbar fortgesetzt.

Plug-und-Play-Prinzip

Dank der Steuerungsintelligenz ist jede gewünscht Öffnungs- und Schließreihenfolge möglich. Hinzu kommt, dass die notwendige Programmierung der Wunschkonfiguration bereits im Werk im Gruppensteuergerät gespeichert wird. So kommt bei der Montage das Plug-und-Play-Prinzip zur Anwendung.

Das erspart Zeit und die Steuerungslogik kann ohne zusätzliche Fremdleistungen direkt nach der Montage den Betrieb aufnehmen. Die elektrische Verriegelung ermöglicht es zudem nicht nur das rahmenseitige Glaselement von innen und außen zugänglich zu machen, sondern jedes beliebige Element, so dass etwa auch das mittlere Schiebefenster zuerst geöffnet werden kann.

Intelligente Vernetzung

Mit einem Bedienpanel können unterschiedliche Komponenten des Schiebefensters gesteuert werden, etwa die Glaselemente an sich, die Beschattung und die Beleuchtung. Foto: © SolarluxMit einem Bedienpanel können unterschiedliche Komponenten des Schiebefensters gesteuert werden, etwa die Glaselemente an sich, die Beschattung und die Beleuchtung. Foto: © Solarlux

Die Steuerung von Cero lässt sich mit einer bauseitigen Hausautomation kombinieren. Damit wird der Automatikbetrieb an ein bereits bestehendes, offenes Smart Home-System gekoppelt, so dass Öffnungs- und Schließvorgänge einfach per App angestoßen werden können. Zusätzlich lassen sich einzelne Szenen programmieren und speichern, so dass etwa die Schiebefenster mit der Beschattung und dem Licht interagieren.

Unterschiedliche Steuerungs- und Kopplungsmöglichkeiten erweitern die Gestaltungsfreiheit von Cero. Bekannt ist, dass neben den Schiebe- auch Fest- und Eckelemente als Systemkomponenten zur Verfügung stehen. Ecken ohne Pfosten, das Verschieben von Elementen in Wandtaschen oder auch komplexe Kombinationen verschiedener Elemente lassen sich in zwei bis vier Spuren individuell realisieren. So bietet Cero in jeder Hinsicht maximale Gestaltungsfreiheit und die optimale Lösung für jedes Projekt.

Weitere Informationen: www.solarlux.com

Das könnte Sie auch interessieren: