Dr. Florian Langenscheidt (l.), Herausgeber des Kompendiums "Marken des Jahrhunderts", übergab den Markenpreis an Christian Rothe.

Dr. Florian Langenscheidt (l.), Herausgeber des Kompendiums "Marken des Jahrhunderts", übergab den Markenpreis an Christian Rothe. (Foto: © Abus)

Abus als "Marke des Jahrhunderts“ geehrt

FoWi - Aktuell

Mai 2022

Mit einer nahezu 100-jährigen Firmenhistorie steht die Marke Abus als Synonym für Sicherheit. Dies wurde mit der Verleihung des Markenpreises "Marke des Jahrhunderts" an Abus durch den Herausgeber Dr. Florian Langenscheidt honoriert.

Verbunden damit ist auch die Aufnahme von Abus in die Jubiläumsausgabe des Kompendiums "Marken des Jahrhunderts", das im Zeit-Verlag erscheint. Ausgewählt werden diese Preisträger-Marken durch eine unabhängige Jury.

Thema Digitalisierung vorangetrieben

Christian Rothe, Mitglied der Geschäftsführung der Abus Gruppe: "Wir danken von Herzen all unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und allen, die sich jeden Tag mit Leidenschaft dafür einsetzen, dass wir unser Markenversprechen "Das gute Gefühl der Sicherheit" zuverlässig einlösen!". Und dies gilt auch im Zeitalter digitaler Lösungen.

So wird das Thema Digitalisierung mit hohem Tempo vorangetrieben und die klassische Produktpalette um digitale Lösungen und Services erweitert. Beispiele dafür sind das "IoTect", ein digitales Schließmodul, das über ein cloudbasiertes Online-Portal gesteuert werden kann oder das smarte Fahrradschloss Bordo SmartX 6500, das per Smartphone bedient wird.


Weitere Informationen: www.abus.com

Das könnte Sie auch interessieren: