(Foto: © Warema)

Warema Sun Forum kommt gut an

Vor einem Jahr eröffnete der Sonnenschutzhersteller Warema in Wertheim das Sun Forum. Nach erzwungener Schließung aufgrund des Lockdowns, berichtet das Unternehmen nun von einer außerordentlich guten Resonanz.

Warema beschreitet mit dem Sun Forum einen ganz neuen Weg. Nachdem sich der "SonnenLichtManager" aus Marktheidenfeld lange Zeit ausschließlich auf seine Fachhändler fokussierte und ihnen die Endkundenansprache überließ, beschreitet das Unternehmen nun einen anderen Weg. Die firmeneigenen LKW tragen seit einiger Zeit großflächige Eigenwerbung und auch auf der Fassade der dem Sun Forum gegenüber gelegenen Warema-Produktionshalle prangt weithin sichtbar ein großes Firmen-Logo.

Warema will sich zeigen und als Marke fest in den Köpfen der Endkunden verankern. Dafür ist der Platz des neuen Sun Forums direkt an der A3 Würzburg-Frankfurt und nur einen Steinwurf vom Einkaufsparadies Wertheim Village entfernt perfekt gewählt. Das Outlet-Center verzeichnet jährlich bis zu 2,8 Mio. Besucher:innen, und alle kommen auf der Hin- und auf der Rückfahrt direkt am neuen Sun Forum vorbei.

Sehr postitive Zwischenbilanz

Angelique Renkhoff-Mücke begrüßte Fachjournalisten im Sun Forum und erläuterte das neue Ausstellungskonzept. Foto: © VössingAngelique Renkhoff-Mücke begrüßte Fachjournalisten im Sun Forum und erläuterte das neue Ausstellungskonzept. Foto: © Vössing

Dennoch war man sich bei Warema nicht sicher, ob das neue Flagshipstore-Konzept funktioniert. Der Start im November vergangenen Jahres musste unter Corona-Schutzbedingungen erfolgen und war eher ein Soft-Opening. Nur vier Wochen später kam der Lockdown, und das Sun Forum musste wieder schließen. Richtig los ging es erst wieder im Frühjahr.

Sechs Monate später zieht Warema nun die erste Zwischenbilanz, und die fällt überaus positiv aus. Seit April schauten sich über 5.000 Besucher die neue Ausstellung an, 1.300 qualifizierte Beratungsgespräche wurden geführt. Trotz der Corona-Schutzmaßnahmen, die nach wie vor im Sun Forum gelten, ist der Zustrom groß, denn das Sun Forum ist außergewöhnlich.

Auf 1.600 Quadratmeter Fläche werden in einem "Ausstellungsdorf" mit zehn Erlebniswelten lebensnah eingerichtete Wohn-, Arbeits- und Outdoor-Situationen mit dem jeweils passenden Sonnenschutz präsentiert.

Professionelle Beratung

Im Ausstellungsdorf werden an zehn Themeninseln ganz individuelle Verschattungslösungen gezeigt. Foto: © VössingIm Ausstellungsdorf werden an zehn Themeninseln ganz individuelle Verschattungslösungen gezeigt. Foto: © Vössing

"Das Sun Forum bildet alle Bereiche des täglichen Lebens ab. Wir wollen Produkte in echten Lebenssituationen zeigen, Sonnenschutz erlebbar machen und Inspiration geben", erläutert Angelique Renkhoff-Mücke, Vorstandsvorsitzende der Warema Renkhoff SE, das neue Konzept. Das Sun Forum bezeichnet sie als "mutiges Herzprojekt".

Auf der zugehörigen Website heißt es: "Für ein Warema Sonnenschutzprodukt wie Rollladen, Außenjalousien, Insektenschutz oder Markisen entscheidet man sich am besten nicht in der Theorie oder am PC, sondern man erlebt es hautnah vor Ort." Direkt bestellen oder kaufen kann man im Sun Forum allerdings nicht. Das dreiköpfige Beratungsteam um Toni Kirchner informiert und berät professionell, ist bei Besuchern tatsächlich ein Kaufinteresse an einer Sonnenschutzlösung vorhanden, werden sie an den Fachhandel ihres Wohnortes verwiesen.

Auf Wunsch können sie aber auch schon vor Ort gemeinsam mit den Warema-Beratern an modernen Touchscreens einen Warema-Partner an ihrem Wohnort ermitteln und online eine konkrete Angebotsanfrage an den Fachhändler schicken. Warema richtet sich mit dem neuen Konzept aber nicht ausschließlich an Endverbraucher.

Weitere Center sollen folgen

Im Rahmen der Präsentation für Fachjournalistinnen und Fachjournalisten wurden im aufwändig arrangierten Außenbereich des Sun Forums die Outdoor Living Lösungen von Warema präsentiert. Foto: © VössingIm Rahmen der Präsentation für Fachjournalistinnen und Fachjournalisten wurden im aufwändig arrangierten Außenbereich des Sun Forums die Outdoor Living Lösungen von Warema präsentiert. Foto: © Vössing

"Wir laden auch unsere Fachhändler ein, gemeinsam mit ihren Kunden ins Sun Forum zu kommen", betont Renkhoff-Mücke. Neben dem Sun Forum in Wertheim betreibt Warema aktuell noch drei kleinere Sun Center in Berlin, Stuttgart und im niederländischen Weert, die das gleiche Konzept wie das Sun Forum verfolgen.

Weitere solcher Center in anderen Regionen sollen demnächst folgen, denn das Customer Journey-Konzept geht auf. "Wir verankern damit die Marke Warema in der Branche und bei den Endkunden", erklärt Angelique Renkhoff-Mücke.

Von Jürgen Vössing


Weitere Informationen: www.sunforum.de

Das könnte Sie auch interessieren: