(Foto: © Vössing)

Luftdichtheitskonzepte: Fachveranstaltung als Online-Seminar

Bei energetischer Sanierung ist aus mehreren Gründen ein Blick auf die Luftdichtheit der Gebäude im Zustand nach der Sanierung geboten:

Um unnötige Wärmeverluste zu reduzieren, die Konstruktion vor Feuchtigkeit zu schützen und energieeffiziente Lüftungsanlagen zu ermöglichen. Deswegen fordert unter anderem die KfW, dass bei geförderten Sanierungen ein Luftdichtheitskonzept erstellt und umgesetzt wird.

Wie ein solches Luftdichtheitskonzept erstellt wird und worauf dabei geachtet werden muss, erfahren Fachleute im Rahmen einer online-Veranstaltung des EnergieBauzentrums am 2.2.2021 um 16 Uhr. Zudem wird die praktische Umsetzung des Luftdichtheitskonzepts thematisiert. Dafür wird als Beispiel die Dachsanierung von Innen behandelt, die Planer und Handwerker durch die bauphysikalischen und technischen Gegebenheiten vor besondere Herausforderungen stellt.

Als Referenten konnten der Experte für Luftdichtheit am Gebäude und Mitbegründer des FliB e.V., Joachim Groß, sowie für den praktischen Teil Patrick Ehlers, Zimmerer und staatlich geprüfter Bautechniker mit langjähriger Erfahrung in diesem Bereich, gewonnen werden. Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Weitere Informationen: Aufgrund der begrenzten Teilnehmerplätze ist eine Anmeldung erforderlich: Tel. 040-35905-822 oder: www.energiebauzentrum.de/veranstaltungen

Das könnte Sie auch interessieren: