(Foto: © Geze)

Geze Neuheiten bei der Architect@Work 2022

Fenster+Glas - Aktuell

September 2022

Der Türen- und Fensterspezialist Geze stellt am 19. und 20. Oktober auf der Architect@Work 2022 in Berlin aus. Im Fokus stehen zwei Neuheiten, die für Architekten und Planer besonders attraktiv sind.

Zum einen die design-orientierte Karusselltürlösung Revo.Prime sowie den neuen Fensterantrieb F 1200+. Besucherinnen und Besucher können die Geze Produktneuheiten am Stand 14 in der Station Berlin, Luckenwalder Straße, live erleben. Das Geze Messe-Team vor Ort berät zu diesen und allen weiteren Geze Produkten.

"In München konnten wir dieses Jahr mit unseren Neuheiten schon viele Fachbesucher begeistern, nun freuen wir uns auf die Architect@Work in Berlin. Geze steht für einen design-orientierten Ansatz, den wir gerade auch bei technisch innovativen Produkten umsetzen – wir sind gespannt auf den persönlichen Austausch", sagt Heike Holfelder, Team Lead Marketing Services Corporate bei Geze.

Revo.Prime: Nachhaltigkeit trifft auf Design

Die design-orientierte Karusselltürlösung Revo.Prime. Foto: © GezeDie design-orientierte Karusselltürlösung Revo.Prime. Foto: © Geze

Mit der Revo.Prime bietet Geze eine neue designorientierte Karusselltürlösung an, die mit einer Kranzhöhe von nur 75 mm und schmalen Profilen von 60 mm überzeugt. Die schmalen Profilansichten an Türflügel und Seitenteilen ermöglichen einen optisch ansprechenden Eindruck und erhöhen die Transparenz.

Durch eine reduzierte Leistungsaufnahme wird 30 Prozent weniger Energie verbraucht. Die Revo.Prime reduziert außerdem den Eintrag von Schmutz und Außenlärm ins Gebäude. Durch den Einsatz der Türsysteme werden Zuglufterscheinungen nahezu eliminiert und sogar Bereiche, die sich gleich neben der Tür befinden, gewerblich nutzbar.

Für raumhohe Fenster und nachhaltiges Fassadendesign: F 1200+

Der neue Fensterantrieb F 1200+. Foto: © GezeDer neue Fensterantrieb F 1200+. Foto: © Geze

Große oder hohe Fenster sind heute in hochwertigen Büro- oder Wohnräumen Standard. Benutzer schätzen insbesondere maximales Licht und ein optimales Raumklima dank natürlicher Lüftung. Damit große, schwere Fenster auch zu bedienen sind, brauchen sie einen entsprechend starken Antrieb.

Mit dem neuen Geze F 1200+ lassen sich auch große Dreh-Kipp-Fenster bis 3,50 Meter Höhe und 200 kg spielend leicht automatisch oder manuell öffnen. Das intuitive Bedienkonzept ermöglicht es, dass auch Nutzer ohne vorherige Einweisung, wie zum Beispiel Hotelgäste oder Krankenhausbesucher, damit sicher umgehen.


Weitere Informationen: www.geze.de

Das könnte Sie auch interessieren: