Seit 1997 ist Michael Meier bei Simonswerk als Geschäftsführer tätig. Am 30. Juni 2021 verabschiedet er sich in den Ruhestand.

Seit 1997 ist Michael Meier bei Simonswerk als Geschäftsführer tätig. Am 30. Juni 2021 verabschiedet er sich in den Ruhestand. (Foto: © Simonswerk)

Dreier-Spitze bei Simonswerk

Nach dem Ausscheiden des langjährigen Geschäftsführers Michael Meier in den Ruhestand wird das Unternehmen von drei Geschäftsführern geleitet.

Michael Meier geht nach über 40-jähriger erfolgreicher Tätigkeit bei beim Beschlaghersteller Simonswerk, davon seit 1997 Geschäftsführer mit den Verantwortungsbereichen Vertrieb, Marketing, Finanzen sowie Forschung & Entwicklung, zum 30. Juni in den geplanten Ruhestand.

Aufgrund des starken Wachstums der Simonswerk Group in den letzten Jahren, insbesondere im internationalen Geschäft, der Erweiterung des Produktangebotes und den damit zunehmenden, komplexeren Anforderungen haben die Gesellschafter beschlossen, die Führung des Unternehmens auf drei Geschäftsführer zu verteilen.

David Bannas kümmert sich um Finanzen, Personal und IT

David Bannas kommt von der Thyssen’schen Handelsgesellschaft mbH, der Mehrheitsgesellschafterin von Simonswerk. Foto: © SimonswerkDavid Bannas kommt von der Thyssen’schen Handelsgesellschaft mbH, der Mehrheitsgesellschafterin von Simonswerk. Foto: © Simonswerk

In einem ersten Schritt wurde diese Erweiterung zum 1. Januar 2021 bereits mit David Bannas eingeleitet, der zukünftig die Bereiche Finanzen, Personal und IT führen wird.

Bannas, Dipl.-Kaufmann, hat mehrjährige Erfahrung in einer namhaften Wirtschaftsprüfungsgesellschaft gesammelt und war in den letzten fünf Jahren bei der Thyssen’schen Handelsgesellschaft mbH in Mülheim a. d. Ruhr, Mehrheitsgesellschafterin von Simonswerk, für den Bereich Unternehmensentwicklung / M&A verantwortlich.

Rolf Thöne ist zuständig für Vertrieb, Marketing und F&E

Am 1. April hat als weiterer Geschäftsführer mit zukünftiger Verantwortung für die Bereiche Vertrieb, Marketing sowie Forschung & Entwicklung Rolf Thöne bei Simonswerk begonnen. Der Dipl.-Maschinenbau- sowie Dipl.-Wirtschaftsingenieur bringt aus seinen vorherigen Arbeitsstationen Geschäftsführungserfahrung mit Schwerpunkt Marketing & Vertrieb aus verschiedenen international agierenden Unternehmen der Bau- und Beschlagbranche sowie baunahen Branchen mit.

Die beiden neuen Geschäftsführer werden ihre jeweiligen Bereiche bis zum Ausscheiden von Michael Meier zur Jahresmitte gemeinsam mit ihm führen, um einen reibungslosen Übergang der Geschäftsführungstätigkeit zu gewährleisten. Für den Bereich Technik ist bei Simonswerk seit 2017 Dr. Frank Remy verantwortlich.

Über Simonswerk

Dipl.-Maschinenbau- sowie Dipl.-Wirtschaftsingenieur Rolf Thöne bringt aus seinen vorherigen Arbeitsstationen Geschäftsführungserfahrung mit. Foto: © SimonswerkDipl.-Maschinenbau- sowie Dipl.-Wirtschaftsingenieur Rolf Thöne bringt aus seinen vorherigen Arbeitsstationen Geschäftsführungserfahrung mit. Foto: © Simonswerk

Simonswerk aus Rheda-Wiedenbrück ist seit über 130 Jahren spezialisiert auf die Herstellung von Bändern und Bandsystemen für Türen. Mit seinen mehr als 600 Mitarbeitern zählt das Unternehmen zu den führenden Komplettanbietern von hochwertiger Bandtechnik für Objekt-, Wohnraum- und Haustüren.

Bei unterschiedlichen Ausführungen von Türen aus Holz, Stahl, Aluminium, Kunststoff und Glas kommen über 2.000 Bandmodelle in fast 5.000 Varianten weltweit zum Einsatz. In Deutschland ist Simonswerk nach eigenen Aussagen Marktführer.

Darüber hinaus ist das Unternehmen aktuell in 70 internationalen Märkten in 35 Ländern mit selbstständigen Tochtergesellschaften, Vertretungen oder eigenen Mitarbeitern aktiv.

Weitere Informationen: www.simonswerk.com

Das könnte Sie auch interessieren: