40 Jahre jung: Das Netzwerk der Flachglas-Experten von CLIMAplusSECURIT.

40 Jahre jung: Das Netzwerk der Flachglas-Experten von CLIMAplusSECURIT. (Foto: © Rohl Fotografie, Saint-Gobain Glass)

40 Jahre CLIMAplusSECURIT: Ein Netzwerk für die Zukunft

40 Jahre CLIMAplusSECURIT (CSP) – das bedeutet vor allem 40 Jahre gemeinsamer Erfolg und erfolgreiche Partnerschaft.

Bei ihrer zweitägigen Feier vor stimmungsvoller Kulisse in Düren, untermauerten die Flachglas-Experten von CLIMAplusSECURIT (CSP) ihre Position als führendes Netzwerk im deutschsprachigen Raum. Zu den aktuellen Mitgliedern gesellten sich auch Ehrengäste sowie Markt Manager aus vier Jahrzehnten. Ein vielversprechender Rahmen für das Jubiläumsfest, das gleichzeitig ein optimistisches Signal für die Zukunft sendete.

Innovation durch Kooperation

Die fachliche und handwerkliche Expertise zeichnet jedes einzelne CSP Unternehmen aus – gestärkt durch den Industriepartner Saint-Gobain Glass. Diese Zusammenarbeit hält auch herausfordernden Zeiten Stand, sagte Pascal Decker, Vorsitzender der Geschäftsführung Saint-Gobain Glass Deutschland.

Klimawandel, Digitalisierung und Fachkräftemangel fordern Unternehmen weiterhin heraus. Prozessoptimierung und Kostenreduktion haben in der aktuellen Zeit absolute Priorität – und genau hier setzt der erweiterte technische Support von Saint-Gobain an.

Renommierte Experten aus dem Unternehmen analysieren Optimierungspotenziale in CSP Betrieben vor Ort, identifizieren Produktivitätsverluste und unterstützten bei technischen Problemen. Das Ergebnis sind maßgeschneiderte Lösungen, die weit über den bisherigen technischen Support hinausgehen. Positive Feedbacks gaben bereits die Netzwerkpartner caleoglas und C. Bergmann.

Nützliches Tool

CSP Partnerbetreuer aus 40 Jahren, von links: Jochen Grönegräs, Daniela Mamet, Daniela Siegel, Patrick Georg, Anne Kaden und die aktuelle Marketing Managerin Steffi Bantu. Foto: © Rohl Fotografie, Saint-Gobain GlassCSP Partnerbetreuer aus 40 Jahren, von links: Jochen Grönegräs, Daniela Mamet, Daniela Siegel, Patrick Georg, Anne Kaden und die aktuelle Marketing Managerin Steffi Bantu. Foto: © Rohl Fotografie, Saint-Gobain Glass

Neues Wissen erwerben oder Kenntnisse auffrischen – das alles geht mit der E-Learning Plattform "Best in Glass". CSP Marketing Managerin Steffi Bantu stellte den Relaunch vor.

Ein nützliches Tool für Neulinge aber auch für gestandene Glas-Experten – hier kann sich jeder eingehend und im eigenen Tempo mit den Themenfeldern Wärmedämmung, Sonnenschutz, Akustik, Sicherheit und Design mit Bauglas befassen. Das Serviceangebot ist frei verfügbar, auch für Planer oder Architekten, die sich unverbindlich und kostenfrei über Bauglas informieren wollen.

Ein Extra-Service für das gesamte Netzwerk, ist das Trainingsprogramm der Glasschule Stolberg. Hier erhalten Auszubildende und Beschäftigte aus dem Netzwerk Zugang zu einem breiten Schulungsangebot, etwa zu den Themen Floatglasherstellung. Ebenso erfahren sie mehr zur Weiterverarbeitung von Basisglas wie Schleifen und Veredelung. Bei individuellen Besuchsprogrammen ist auch eine Produktionsbesichtigung möglich.

Netzwerk im Wandel der Zeit

Dialog, Partnerschaft und ständige Weiterentwicklung – dafür steht CLIMAplusSECURIT. Wie sich das Miteinander über die Jahre entwickelt hat, zeigt eine 150 Seiten starke Festschrift, die auf der Jahrestagung präsentiert und an die Mitglieder ausgehändigt wurde. Ein illustrer Bogen über die bewegte Geschichte des Netzwerks.

Dies unterstrich auch Ehrengast Jochen Grönegräs, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbands Flachglas, der einst die CLIMALIT-Partner betreut hat. Seine humorvolle Rückblende hatte er aus Dokumenten des Bundesverbandarchivs zusammengetragen – sehr zur Freude der Festgesellschaft. Er skizzierte zudem anhand verschiedener Marktstudien zur Bauglasbranche Chancen und Herausforderungen für das Netzwerk.

Gelebte Kundenbegeisterung

Blick hinter die Kulissen: CLIMAplusSECURIT Flachglas-Experten besuchen bei ihrer Jubiläumsfeier die neue Beschussanlage der Vetrotech Saint-Gobain Deutschland im Produktionswerk Würselen. Foto: © Rohl Fotografie, Saint-Gobain GlassBlick hinter die Kulissen: CLIMAplusSECURIT Flachglas-Experten besuchen bei ihrer Jubiläumsfeier die neue Beschussanlage der Vetrotech Saint-Gobain Deutschland im Produktionswerk Würselen. Foto: © Rohl Fotografie, Saint-Gobain Glass

"Emotion und Leidenschaft sind wichtiger als K- oder U-Werte", Geschäftsführer Frank Wulfmeier (Wulfmeier GmbH), Sprecher des Kernarbeitskreises, hob die menschliche Seite des Partnernetzwerks hervor. Dies bestätigte Wirtschaftspsychologin Magdalene Hadasch. Ihre Empfehlung für das Netzwerk angesichts der Baukrise: "Stärke durch Partnerschaft statt Konkurrenz!".

Armin Leinen, Leiter der Erfolgs-Akademie gab Impulse für eine wertschätzende Unternehmenskultur und gelebte Kundenbegeisterung: "Mehr Marke, mehr Fachkräfte und mehr Freiheit".

Sein Rat: "Nicht auf Altem ausruhen, sondern auf das Heute konzentrieren" – es gelte Weichen zu stellen, um sich abzuheben und erfolgreich durch die Baukrise zu navigieren. Diesen Schwung nahmen die Flachglas-Experten direkt mit ins Abendprogramm auf Burg Stolberg und nutzten die Zeit zum intensiven Austausch und Netzwerken – auch mit Überraschungsgästen wie den ehemaligen Partnerbetreuern und langjährigen Weggefährten.

Besuch der Werksanlage

Am nächsten Morgen führte Christoph Baier, Vertriebsleiter Vetrotech Saint-Gobain Deutschland in das Thema "Industrie 4.0: Automatisierung der Produktionsprozesse in mittelständischen Unternehmen" ein. Danach ging es direkt nach Würselen ins Vetrotech-Werk mit Besuch der Werksanlage – besonders beeindruckte die neue Beschussanlage auf dem Werksgelände.

Trotz ungewisser Zeiten zeigten sich die CLIMAplusSECURIT Flachglas-Experten voller Energie, die Herausforderungen anzugehen und gemeinsam die Chancen zu ergreifen. Partnerschaft statt Konkurrenz – diese Prinzipien werden auch bei der nächsten Jahrestagung vom 15. bis 17. Mai 2025 in Straßburg/Frankreich im Mittelpunkt stehen.


Weitere Informationen: www.climaplus-securit.com

Das könnte Sie auch interessieren: