Insgesamt drei ISOshade-Elemente mit Höhen von fast sieben Meter bilden die neue ISOshade-Fassade des Diözesanmuseums St. Afra in Augsburg.

Insgesamt drei ISOshade-Elemente mit Höhen von fast sieben Meter bilden die neue ISOshade-Fassade des Diözesanmuseums St. Afra in Augsburg. (Foto: © Olaf Becker)

Neue CCF-Technologie von seele

FASSADE - Aktuell

November 2020

Fassadenspezialist seele bietet eine neue Technologie für Closed Cavity Fassaden (CCF) an und erweitert sein Portfolio um das Fassadensystem ISOshade.

seele übernimmt das Fassadenbauelement ISOshade von der Konzernschwester iconic skin GmbH und bietet ab sofort das komplette Leistungsportfolio von Planung bis zur Montage und Wartung an. ISOshade ist eine geschlossene Doppelfassade mit integriertem Sonnenschutz und eine Alternative zur bisherigen komplexen CCF.

Die seele Unternehmensgruppe reagiert damit auf die steigende globale Nachfrage nach doppelschaligen Fassaden. Nicht zuletzt, da der Fassadenbauspezialist mit Standorten in den Kernmärkten für Doppelfassaden, UK und USA, über lokale Expertise und ein großes Vertriebsnetz verfügt. Diese Marktstärke will die Unternehmensgruppe jetzt für ISOshade bündeln und voll nutzen.

Mit dem Fassadenelement ISOshade erweitert seele sein Portfolio um serielle Doppelfassaden und bietet dem Markt eine intelligente Technologie, die im Vergleich zur herkömmlichen CCF klare Vorteile bietet.

CCF-Alternative: ISOshade

Die ISOshade-Fassade ist eine geschlossene Doppelfassade, die nach einem bauphysikalischem Prinzip funktioniert. Foto: © seeleDie ISOshade-Fassade ist eine geschlossene Doppelfassade, die nach einem bauphysikalischem Prinzip funktioniert. Foto: © seele

ISOshade ist ein einfaches, autarkes Fassadensystem ohne externes Ventilations-System. Druckunterschiede durch Temperaturschwankungen im Scheibenzwischenraum (SZR) reguliert das Element über einen wartungsfreien Mechanismus selbst. Im Vergleich zur komplexen CCF entfallen bei ISOshade Anschaffungs-, Montage- und Baukosten für Kompressoren oder Leitungssysteme.

Dadurch reduziert sich der Planungsaufwand im Vorfeld und die Energiekosten beim Gebäudebetrieb. ISOshade ist eine kompakte Isolierglaseinheit bestehend aus einem 3-fach Isolierglas und einem Zwischenraum mit werkseitig integrierter Sonnenschutzanlage (Raffstore oder Senkrechtmarkise). Eine außenliegender Scheibe schützt den Sonnenschutz vor Schmutz und Witterungseinflüssen.

Gebündelte Expertise

ISOshade besteht aus einem 3-fach Isolierglas und einem Zwischenraum mit innen liegender Sonnenschutzanlage – wahlweise ein Raffstore oder eine Senkrechtmarkise. Foto: © seeleISOshade besteht aus einem 3-fach Isolierglas und einem Zwischenraum mit innen liegender Sonnenschutzanlage – wahlweise ein Raffstore oder eine Senkrechtmarkise. Foto: © seele

"Die Stärkung der weltweiten Marktposition ist ein Grundpfeiler unserer Unternehmensstrategie. seele und iconic skin arbeiteten in Entwicklung und Vertrieb bereits eng zusammen. Daher war Bündelung der ISOshade-Expertise innerhalb der Unternehmensgruppe die logische Konsequenz", so Andreas Hafner, Geschäftsführer seele GmbH.

"ISOshade hat das Potential, das Fassadensystem der Zukunft zu werden, und dieses Potential möchten wir voll ausschöpfen. Durch die Übernahme entwickeln wir enorme Synergien und runden unser Portfolio im Bereich Fassadenkompetenz ab."

Weitere Informationen: www.seele.com

Das könnte Sie auch interessieren: