Am 6. Juni findet in Veitshöchheim die Metallsoftware SÜD statt.

Am 6. Juni findet in Veitshöchheim die Metallsoftware SÜD statt. (Foto: © Metallsoftware SÜD)

Metallsoftware SÜD 2019: Weichen für morgen heute stellen

Metallsoftware SÜD, die innovative Messe für die Metallbranche, geht in die nächste Runde. Am 6. Juni öffnet die eintägige Veranstaltung in den Mainfrankensälen in Veitshöchheim ihre Tore.

Auf der Metallsoftware SÜD können sich Besucher auch in diesem Jahr wieder bei rund 25 namhaften Ausstellern über neue Lösungen und Anwendungsfelder informieren. Die Messe wendet sich an Metall-, Fenster- und Fassadenbauer sowie an Stahlbauer und Schlosser und an alle metallverarbeitenden Unternehmen.

Passend zum Messe-Schwerpunkt wird sich Ingo Lederer, Geschäftsführer der Stegerer Metallbau GmbH in Regenstauf, in einem 30-minütigen Impulsvortrag mit dem Thema „Digitalisierung im Metallbau“ auseinandersetzen.

Als mehrfach ausgezeichneter TOP-100-Innovator weiß er, wovon er spricht. Am Beispiel seines Betriebes zeigt er, wie bei ihm die digitale Zukunft schon jetzt aussieht und mit welchen Konsequenzen Unternehmer rechnen müssen, wenn die Weichen nicht rechtzeitig und richtig gestellt werden.

Workshops zum Thema „Kommunikation im Büro“

Den fleißigen Händen hinter den Kulissen eines Handwerksbetriebes bietet die Messe in diesem Jahr erstmals zwei spannende Workshops zum Thema „Kommunikation im Büro“. In Zusammenarbeit mit der Akademie Würth sollen Teilnehmer wertvolle Impulse aus den Workshops mit nach Hause nehmen.

Die Seminare mit Trainerin Sabine Wolff finden am Vormittag und Nachmittag statt und sollen den Teilnehmern zeigen, wie Büro- und Kundenkommunikation wirkungsvoll verbessert werden können. Sabine Wolff ist Trainerin und Coach für Kommunikation, Rhetorik und Persönlichkeitsentwicklung. Sie hält speziell für Handwerksunternehmen wertvolle Tipps bereit.

Drei Fragen an Stefan Elgaß – Der Messe-Organisator im Gespräch

Messe-Organisator Stefan Elgaß. Foto: © Metallsoftware SÜD
Messe-Organisator Stefan Elgaß. Foto: © Metallsoftware SÜD
Herr Elgaß, was macht die Metallsoftware zum Pflichttermin für jeden Metallbauer?
Stefan Elgaß: Mit der Metallsoftware SÜD werden wir ganz gezielt die Software-Angebote für die Metallbranche zusammenstellen, damit Metallbauer mit den Anbietern in Kontakt kommen und Lösungen finden können, die für sie relevant sind.

Was gibt es Neues in diesem Jahr?
Stefan Elgaß: Dieses Jahr gibt es neben dem Impulsvortrag von Ingo Lederer auch zwei Workshops zum Thema Kommunikation. Die Teilnahme ist kostenfrei. Und bei unseren Ausstellern erwarten wir wieder einige spannende Produktneuheiten.

Was bietet Veitshöchheim?
Stefan Elgaß: In Veitshöchheim macht die Messe erstmals in Bayern Station. Die Mainfrankensäle haben eine ideale Verkehrsanbindung am Würzburger Autobahndreieck. Für großzügige Parkmöglichkeiten vor Ort ist gesorgt.

www.metallsoftware-sued.de

Kommentar schreiben