Der Sonnenschutzspezialist Warema hat Videoclips zu seinen Produktneuheiten auf YouTube gestellt.

Der Sonnenschutzspezialist Warema hat Videoclips zu seinen Produktneuheiten auf YouTube gestellt. (Foto: © Warema)

Mehr Funktionalität an Fenster und Fassade

Mit zahlreichen Produktoptimierungen erhöht Warema die Funktionalität seiner Sonnenschutzlösungen für Fenster und Fassade.

Großer Vorteil für den Fachhandel: Der Einbau vereinfacht sich vielfach und ist deutlich schneller als bisher. Auch die Endkunden profitieren von vielen Weiterentwicklungen, die ihnen zusätzlichen Komfort und Nutzen bieten.

Neue Kastentiefe XS

Warema erweitert sein Angebot an Kästen für unterschiedliche Schachttiefen mit der neuen Kastentiefe XS. Foto: © WaremaWarema erweitert sein Angebot an Kästen für unterschiedliche Schachttiefen mit der neuen Kastentiefe XS. Foto: © Warema

Warema erweitert sein Angebot an Kästen für unterschiedliche Schachttiefen. Fenster-System-Raffstoren mit eckiger Blendenform werden jetzt auch in der neuen Kastentiefe XS von nur 120 Millimetern angeboten. Damit reduziert der Sonnenschutzexperte die Blendentiefe um etwa zehn Prozent im Vergleich zu anderen Modellen.

Die niedrigere Einbautiefe eignet sich optimal für sehr geringe Wandaufbauten oder Aussparungen, zum Beispiel bei Klinkerfassaden, minimierten Dämmstärken oder Holzständerbauweise und sorgt für deutlich geringere Wärmebrücken. Für eine ästhetische Optik schließt der Kasten bündig mit der Fassade ab.

Schacht-System-Rolläden

Ein klarer Pluspunkt in Zeiten des Fachkräftemangels: Durch einen hohen Vormontagegrad ermöglichen die neuen Schacht-System-Rollläden von Warema einen schnelleren und einfacheren Einbau, der sich auch problemlos von Fachkräften bewerkstelligen lässt, die noch am Anfang ihrer Karriere stehen.

Das Stecksystem eignet sich für die gängigen Schachtgrößen und lässt sich in einem Zug montieren, ohne dass erst Anpassungen, wie zum Beispiel das Zusägen der Welle, vor Ort vorgenommen werden müssen.

Im Umkehrschluss bedeutet dies auch: reibungslose Abläufe und eine einfachere Bestellung, ohne den Kasten oder die Einbausituation genau zu kennen, da eine Einzelteilbestellung entfällt. Mit dem neuen Element bietet Warema jetzt eine vergleichbare Lösung für den Schachteinbau von Rollläden, Fenster-Markisen und Raffstoren.

Verstärkter NA-RO-Kasten

Der Neubau-Aufsetz-Rollladen (NA-RO) von Warema wurde weiter optimiert. Der Einsatz eines neuen, engmaschigeren Gitterkorbs macht den Kasten enorm verwindungssteif, was er in umfangreichen Testreihen unter Beweis gestellt hat. Das erleichtert sowohl das Handling als auch die Montage selbst besonders bei breiten Baugrößen.

Der Kasten aus langlebigem Polystyrol bietet einen guten Schallschutz und dank der speziellen Wabenstruktur eine optimale Putzhaftung. Der verstärkte NA-RO-Kasten ist ab Mitte 2020 serienmäßig in sämtlichen Kastengrößen und Typen erhältlich.

Schalloptimierter Kasten bei Neubau-Aufsetz-Raffstoren

Der Schallschutz rückt beim urbanen Bauen zunehmend in den Fokus, denn immer mehr Autos bedeuten auch immer mehr Lärm. Deutlich verbesserte Schallschutzwerte garantiert der schalloptimierte Kasten bei Neubau-Aufsetz-Raffstoren von Warema.

Der neue Kastenaufbau mit neuartiger, zum Patent angemeldeter Dämmung reduziert den Lärmpegel, der durch Außengeräusche entsteht, merklich. Diese zukünftig serienmäßige Lösung wird den erhöhten Schallschutzanforderungen gerecht und ermöglicht ein entspanntes Wohnen und ruhiges Arbeiten im Innern.

Verdunkelungsanlagen mit easyZIP

Vorbau-Markisen mit Petscreen Insektenschutz. Foto: © WaremaVorbau-Markisen mit Petscreen Insektenschutz. Foto: © Warema

Warema stellt seine Verdunkelungsanlagen auf die Führungsart easyZIP um. Durch den Einsatz von Clipprofilen, die in dieser Form auch beim außenliegenden Fenster-Markisen-Programm genutzt werden, erhöht sich die Funktionssicherheit. Gleichzeitig reduziert sich die Montagezeit deutlich.

Die neue, niedrige Endschiene ist filigraner und ermöglicht einen Einsatz auch bei geringer Einbauhöhe. Anwendungsbereiche für Verdunkelungsanlagen sind unter anderem Labore, Hörsäle, Konferenzräume oder auch das private Heimkino. Diese Bereiche profitieren von der neuen Technik, die lästige Lichtspalte verhindert und eine gleichmäßig straffe Tuchoptik erzielt.

Vorbau-Markisen mit Petscreen Insektenschutz

Es muss nicht immer Markisentuch sein, denn manchmal ist die Sonne gar nicht das Problem. Vielmehr können kleine, ungebetene Gäste das entspannte Wohnen empfindsam stören. Deshalb bietet Warema jetzt auch Vorbau-Markisen mit Petscreen Insektenschutz an. Diese Lösung kombiniert eine gute Belüftung, Windabschattung und Durchsicht mit gleichzeitiger Insektenhemmung.

Das neue, stabile Gewebe erreicht Baugrenzwerte von bis zu sechs Metern Breite und drei Metern Höhe. Damit lässt es sich auch an bodentiefen Fenstern, Balkontüren oder am Freisitz unter dem Balkon nutzen. Ein Bürstenkeder an der Endschiene sorgt für einen guten Abschluss mit dem Boden oder Fensterbrett. Neben Vorbau-Markisen bietet Warema Lösungen für das Lamellendach, Terrassendach und Pergola-Markisen mit Petscreen an.

Weitere Informationen: www.warema.de

Das könnte Sie auch interessieren: