Das iconic skin lab. bietet ansprechenden Raum für Produktvorführungen, Kundengespräche und Vorträge.

Das iconic skin lab. bietet ansprechenden Raum für Produktvorführungen, Kundengespräche und Vorträge. (Foto: © Iconic Skin)

iconic skin eröffnet Showroom in Gersthofen

FASSADE - Aktuell

Dezember 2019

iconic skin, Hersteller von Elementen für Glasfassaden, hat seinen Showroom in Gersthofen umgestaltet.

Auf rund 130 Quadratmetern zeigt das iconic skin lab. neben verschiedenen geschosshohen Ausführungen des Fassadenelements ISOshade auch GSP in unterschiedlichen Varianten, darunter über sieben Meter hohe, dunkelblaue GSP-Wände mit integrierter LED-Technik. Ebenfalls im Showroom untergebracht ist eine ISOshade-Ganzglas-Ecke mit integrierter Monitoring-Software.

Zudem zeigen Handmuster verschiedene Details und Anschlussmöglichkeiten zu Fenster- und Türsystemen. Ausgestattet mit Besprechungsbereichen bietet der Showroom ansprechenden Raum für Kundengespräche, Produktschulungen und Vorträge.

iconic skin zeigt im Showroom verschiedene geschoßhohe Ausführungen der Fassaden-Produkte ISOshade und GSP. Foto: © Iconic Skiniconic skin zeigt im Showroom verschiedene geschoßhohe Ausführungen der Fassaden-Produkte ISOshade und GSP. Foto: © Iconic Skin

„Wir möchten Architekten und Planer einladen, unseren Showroom zu besuchen. Die Eindrücke die hier gewonnen werden, sind allein über Präsentationen und Prospekte nicht zu erreichen. Hier zeigen wir nicht nur die Design-Vielfalt von ISOshade und GSP, sondern demonstrieren auch unsere Kompetenz im Bereich Bauen von Glasfassaden mit Bauelementen“, so Heiko Mertel, Geschäftsführer iconic skin. „Im neuen Showroom wird auch die Digitalisierung in der Baubranche erlebbar. Mittels einer AR-Brille zeigen wir u.a. wie Fassaden-Monitoring von morgen aussehen kann.“

Ausstellungsfläche für ISOshade und GSP

ISOshade ist im iconic skin lab. in zwei Varianten ausgestellt. Ein Isolierglas-Element mit integriertem Raffstore und eines mit Senkrechtmarkise. Highlight ist die ISOshade-Ganzglasecke, die nicht nur eine ästhetische Fassadenlösung zeigt, sondern auch mit moderner Sensortechnologie ausgestattet ist. Anhand einer Live-Demo wird Fassaden-Monitoring erlebbar.

Was sieht ein Facility Manager oder Service-Techniker beim Blick durch die virtuelle Brille und welche Wartungsaufgaben kann er über die Anwendung direkt ausführen? Das können Besucherinnen und Besucher im iconic skin.lab an der ISOshade-Demo selbst testen. Foto: © seele/Peter NeusserWas sieht ein Facility Manager oder Service-Techniker beim Blick durch die virtuelle Brille und welche Wartungsaufgaben kann er über die Anwendung direkt ausführen? Das können Besucherinnen und Besucher im iconic skin.lab an der ISOshade-Demo selbst testen. Foto: © seele/Peter Neusser

Die Intelligenz von ISOshade liegt im abgedichteten Zwischenraum, der Klimalasten durch ein spezielles Druckausgleichssystem selbstreguliert. Die Sensortechnik misst Temperatur, Druck und Luftfeuchte im Scheibenzwischenraum und zeigt im Showroom exemplarisch das Wartungsszenario. Als neuartiges druckentspanntes, mehrschaliges Fassadenelement kann ISOshade seine High-Performance beweisen.

Die Varianz von Glas-Sandwich-Fassaden zeigen im Showroom verschiedene GSP-Exponate, u.a. ein 3,7m hohes GSP-Element mit homogener Optik, einfacher Fensterintegration und verdeckt außenliegendem Raffstore durch eine überstehende Glasscheibe. Des Weiteren zeigen Exponate verschiedene Verlegerichtungen und Dämmkerne, u.a. GSP MW mit Mineralwollkern. Dieser eignet sich durch seine Klassifizierung A2-s1, d0 für Gebäude mit höchsten Brandschutzanforderungen, wie Krankenhäuser, Hotels, Schulen und Kindergärten sowie Flughäfen.

Durch die zentrale Lage in Gersthofen und die Nähe zur Autobahn A8 ist eine gute Verkehrsanbindung zum iconic skin lab. gewährleistet. Terminvereinbarung bei Theresa Bscher unter der Telefonnummer 0821- 2494 319 oder per Email an training@iconic-skin.com.

Adresse: iconic skin lab / Gutenbergstraße 7 / 86368 Gersthofen

Das könnte Sie auch interessieren: