Eine ausführliche Sammlung von Nachhaltigkeitsinformationen zu Bau- und Ausstattungsprodukten.

Eine ausführliche Sammlung von Nachhaltigkeitsinformationen zu Bau- und Ausstattungsprodukten. (Foto: © Heinze GmbH)

Heinze GmbH und IBU kooperieren

Die Heinze GmbH unterstützt ab sofort in Zusammenarbeit mit dem IBU auf seiner Website die Bewertung und Berechnung der Ökobilanz von Gebäuden.

Die Ansprüche an das Planen und Bauen sind auch durch die wachsenden Anforderungen an Nachhaltigkeit und Energieeffizienz weiter gestiegen.

Um eine verlässliche Bewertung und Berechnung der Ökobilanz von Gebäuden zu unterstützen, stellt der Celler Spezialist für Baufachinformationen Heinze GmbH in Zusammenarbeit mit dem Institut für Bauen und Umwelt e.V. – kurz IBU – ab sofort auf seiner Website transparente und wissenschaftlich fundierte Grundlagendaten zu Produkten und Materialien zur Verfügung.

Nachhaltigkeitsinformationen zu Herstellern und Produkten recherchierbar

Die Bereitstellung der Umweltdeklarationen, sogenannter EPDs (Environmental Product Declarations), auf der Plattform heinze.de stellt einen ersten, wichtigen Baustein für mehr relevante Nachhaltigkeitsinformationen zu Bau- und Ausstattungsprodukten dar. Hersteller- und Produktinformationen sind jetzt auch hinsichtlich ihrer Nachhaltigkeit recherchierbar.

Die entsprechenden EPDs können als PDF-Dateien heruntergeladen sowie für die Nutzung in speziellen Berechnungsprogrammen direkt als XML-Datensatz genutzt werden.

„Ich bin stolz, dass wir mit der Verbreitung von Nachhaltigkeitsinformationen wie den EPDs einen weiteren, großen Meilenstein in unserer Nachhaltigkeitsstrategie für ein besseres, zukunftsfähiges Planen und Bauen erreicht haben“, so Mathias Kutt, verantwortlich für die Entwicklung von heinze.de.

Eine umfangreiche Sammlung aller EPDs, die der Heinze GmbH im Rahmen der Kooperation mit dem IBU zur Verfügung gestellt werden, finden registrierte Nutzer auf heinze.de/epd.

Über das Institut Bauen und Umwelt e.V. (IBU)

Mit mehr als 230 Unternehmen und Verbänden ist das IBU der größte Zusammenschluss von Herstellern der Baustoffindustrie, der sich für nachhaltiges und ressourceneffizientes Bauen stark macht. Das Institut betreibt ein branchenübergreifendes und unabhängiges Informationssystem für Bauprodukte und Baukomponenten damit ökologische Aspekte in die Nachhaltigkeitsbewertung von Gebäuden einfließen können.

Es bietet transparente Lebenszyklusdaten ohne eine Produktbewertung vorzunehmen. Das IBU ist international einer der führenden Programmbetreiber für Umwelt-Produktdeklarationen (Environmental Product Declaration – kurz: EPD) im Bauwesen, die Bauprodukte nach der europäischen Norm EN 15804 deklariert.

Über die Heinze GmbH

Die Heinze GmbH aus Celle ist seit über 60 Jahren Spezialist für Baufachinformationen. Architekten und Planer sowie private Bauherren und Modernisierer, aber auch Fachhändler erhalten in den Online- und Print-Medien fundiertes Fachwissen zu Produkten und Herstellern von Bau-, Ausstattungs- und Einrichtungslösungen.

So übermittelt Heinze bedarfsgerechte Planungsdetails aus der Industrie und liefert damit wichtige Entscheidungshilfen für anstehende Bauvorhaben.


Weitere Informationen: heinze.de
ibu-epd.com

Das könnte Sie auch interessieren: