Roland Kraus ist seit September 2018 alleiniger Geschäftsführer bei der Gerhard Geiger GmbH & Co. KG. Beim Antriebsspezialisten für Sonnenschutzsysteme war der diplomierte Maschinenbauingenieur (FH) seit November 2016 in der Geschäftsleitung und bringt mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Automotive-Branche ein, um das Unternehmen sicher in die Zukunft zu führen.

Roland Kraus ist seit September 2018 alleiniger Geschäftsführer bei der Gerhard Geiger GmbH & Co. KG. Beim Antriebsspezialisten für Sonnenschutzsysteme war der diplomierte Maschinenbauingenieur (FH) seit November 2016 in der Geschäftsleitung und bringt mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Automotive-Branche ein, um das Unternehmen sicher in die Zukunft zu führen. (Foto: © Geiger)

Geiger blickt optimistisch nach vorn

FASSADE - Aktuell

Januar 2020

Geiger, der Spezialist für Sonnenschutz-Antriebe hat bewegte Monate hinter sich. "Wir haben alles auf den Prüfstand gestellt und an vielen Themen gleichzeitig gearbeitet", so Geschäftsführer Roland Kraus.

Die Mühen haben sich gelohnt: "Wir sind nun bereit, zusätzliche Marktpotenziale zu erschließen." Anfang 2020 wird der schwäbische Mittelständler auf der R+T Asia und der Fensterbau Frontale sein Produktprogramm präsentieren.

Made in Germany – das weltweit anerkannte Qualitätssiegel hat seinen Preis. Denn wer wie Geiger in Deutschland produziert, muss nicht nur die Kundenbedürfnisse, sondern auch die Kosten fest im Blick behalten. Um im Wettbewerb die Nase vorn zu behalten, sind manchmal Anpassungen erforderlich, die die Belegschaft und den Markt vorübergehend verunsichern können. Der Antriebsspezialist für Sonnenschutzsysteme hat sich der Herausforderung gestellt.

20 Jahre Erfahrung in der Automotive-Branche

Roland Kraus ist seit November 2016 in der Geschäftsleitung der Gerhard Geiger GmbH & Co. KG und seit September 2018 alleiniger Geschäftsführer. Der diplomierte Maschinenbauingenieur bringt mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Automotive-Branche ein, um das Unternehmen sicher in die Zukunft zu führen.

Er hat viel bewegt, besonders in den vergangenen Monaten: Strukturen wurden vereinfacht, Prozesse effizienter gestaltet und das Produktsortiment optimiert.

"Ich bin sehr zufrieden, denn wir haben die wichtigsten Ziele erreicht oder gar übertroffen: Die Rentabilität hat sich erholt und unser Geschäft läuft. Wir haben im Juli den höchsten Monatsumsatz in der Unternehmensgeschichte erzielt", zeigt sich Kraus zufrieden.

Neuen Katalog präsentiert

Im Juni hat Geiger seinen neuen Katalog präsentiert. "Unser Anspruch ist, unseren Kunden die Auswahl der passenden Antriebslösung möglichst leicht zu machen. Diese Orientierung bietet der neue Katalog."

"Wir sind nun bereit, zusätzliche Marktpotenziale zu erschließen," sagt Kraus. 2020 präsentiert Geiger sein Portfolio auf der R+T Asia und der Fensterbau Frontale. "Wir werden in Deutschland eine neue Rohrmotorbaureihe für den Sonnenschutz- und Fensterbau-Profi vorstellen", kündigt Kraus an. "Zudem erweitern wir unser Programm an Sonnenschutz-Antrieben mit eingebauter Sicherheitsfunktion, um im Brandfall den zweiten Rettungsweg schnell zu öffnen."

Natürlich bleibt auch die Vernetzung des Sonnenschutzes im Smart Home ein wichtiges Innovationsfeld. "Durch die wettbewerbsfähige Erweiterung unserer Produktpalette werden wir unsere Stellung im weltweit wachsenden Markt ausbauen", zeigt sich Kraus zuversichtlich. "Wir stehen langfristig zum Standort Deutschland und möchten sichere, interessante und attraktive Arbeitsplätze in Bietigheim-Bissingen bieten – auch für kommende Generationen."

www.geiger.de

Das könnte Sie auch interessieren: